Schelklinger Narren stolz aufs elfjährige Bestehen - Fest im Februar

Der Höhepunkt der Fasnetssaison für Narren der Alb-Donau-Region steigt in Schelklingen: der Festabend am 14. Februar in der Schelklinger Stadthalle.

|
Die Schelklinger Narren freuen sich auf ihr Ringtreffen, das Mitte Februar in ihrer Heimat stattfindet. Das Fest dauert drei Tage.  Foto: 

Narren feiern mitunter seltsame Jubiläen - so auch in Schelklingen, wo am Freitag, 14. Februar, das elfjährige Bestehen der Alb-Donau-Region begangen wird. Seit 2003 ist der Zusammenschluss ein eingetragener Verein, wobei dessen Ursprünge schon in die 80er Jahre zurückgehen.

Zur ADR-Dachorganisation gehören 55 Narrenzünfte mit insgesamt etwa 4500 Hästrägern und Musikern. Und ihr Höhepunkt der Saison ist nun eben der Festabend. "Ich bin sehr stolz auf dieses Jubiläum", sagt Karl-Heinz Mannhart, erster Vorsitzender der Region. Es zeige, dass die Idee einer geschlossenen Repräsentation der Region nach außen an Aktualität nichts verloren habe. Der Festabend solle auch ein Dankeschön an die Einzelvereine und die Freunde sein, "die uns seit Bestehen begleitet haben".

Die Gästeliste beim Festabend ist lang: Außer den Vorständen der zugehörigen Vereine werden Landrat Heinz Seiffert sowie die Bundestagsabgeordneten Hilde Mattheis (SPD) und Annette Schavan (CDU) erwartet. Eingeladen sei auch Werner Mezger, bekannt aus Film und Fernsehen mit seinem reichhaltigen Wissen über die schwäbisch-alemannische Fasnet. Auch der befreundete Bayerisch-Schwäbische Fastnachtsverband (BSF) wird mit 18 Zünften und seinem Vorsitzenden Eugen Müller mitfeiern. Weitere Ehrengäste sind die Gründungsmitglieder und ehemalige Vorsitzende der ADR. Und natürlich dürfe Ehrennarr Erwin Schäfer nicht fehlen.

Mit dem Festabend ist das Fasnetswochenende in Schelklingen aber noch nicht beendet: Am Samstag, 15. Februar, findet der Brauchtumsabend der Narrenzünfte, organisiert von den Gastgebern der Narrenzunft Häfele Hoi Schelklingen statt. Und am Sonntag, 16. Februar, beendet der große ADR-Narrensprung das Wochenende. Mehr als 90 Gruppen und rund 4500 Hästräger werden dabei mitspringen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Themenschwerpunkt

Fasnet 2014 in der Region

Narrensprünge, Umzüge, Faschingsbälle und weitere Fasnets-Veranstaltungen: Alles rund um das Thema Fasnet finden Hästräger und Fasnet-Fans hier.

mehr zum Thema

Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Breitbandausbau: Ein großer Schritt für Kirchen

Bei der Informationsveranstaltung des Netzbetreibers NetCom BW zum Breitbandausbau ist das Interesse groß. Das Glasfaser kommt zunächst nur bis zu zwei Kabelverzweigern. weiter lesen