Schätze warten hinter der Tür

|
Unser Adventskalender handelt heute von der gigantischen Tresortüre in der Sakristei der Oberstadioner Kirche. Mesner Elmar Götz zeigt sie.  Foto: 

Besondere Türen sind in diesem Jahr Thema des Adventskalenders der SÜDWEST PRESSE. Eine gigantische Tresortüre, die in die Mauer der Kirche St. Martinus eingelassen ist, steht in der Sakristei der Oberstadioner Kirche. Die 1473 erbaute Kirche ist mit ihrem reichen Figurenschmuck schon sehenswert, aber hinter dieser Türe verbergen sich die ganz besonders wertvollen Schätze wie Messkelche, Monstranzen und andere liturgische Gefäße. Vier altertümliche Schlösser sichern diese mit Eisen beschlagene Türe, die so alt wie die Kirche sein dürfte. Kirchenbesucher bekommen den Tresor nicht zu sehen. Nur die Ministranten kennen diese schwere Türe gut. Mesner Elmar Götz hat vor die Türe zwei Leisten gehängt, an denen die Plaketten hängen, die die Ministranten im Gottesdienst tragen. Mit ihren verschiedenen Riegeln ist dieser kirchliche Tresor gut gesichert. Zudem ist die Sakristei auch noch mit Schlössern und einer Alarmanlage abgesichert, damit dem wertvollen Kirchenschatz nichts passiert.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Brand in Abbruchhaus in Lauterach

In Lauterach hat es am Mittwoch in einem Haus gebrannt, das abgebrochen werden soll. Die Ursache ist noch unklar. weiter lesen