Ringen um die Querspange

|

Streitfall Seit über 20 Jahren ist eine Verbindung zwischen der Bundesstraße 311 und Bundesstraße 30 bei Erbach ein strittiges Thema. Befürworter wie die Interessengemeinschaft Pro Querspange, darunter etliche Anwohner an der Erbacher Ortsdurchfahrt B 311, versprechen sich von der Querspange deutlich weniger Schwerlastverkehr, weniger Verkehrslärm. Die IHK hält den Bau der Querspange für unabdingbar, dieser habe nicht nur örtliche Bedeutung, die Querspange stärke die Leistungsfähigkeit der B 311 als überörtliche und überregionale West-Ost-Achse.

Gegner Kritik an der planfestgestellten Variante 3.6 der Querspange kommt vor allem vom BUND und den Erbacher Ortsteilen Donaurieden und Dellmensingen. Die beiden Ortsteile sind von diesem Trassenverlauf am stärksten betroffen: Die Querspange soll südlich von Donaurieden von der B 311 in östlicher Richtung abzweigen, Dellmensingen südlich umfahren und an die B 30 angeschlossen werden. Über die Jahre waren etliche Varianten in der Diskussion - von 1a bis 3.1. Keine war unstrittig.

Urteil schwarz auf weiß
Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

35. Allmendinger Gesundheitstage feierlich eröffnet

Zu Herzen gehende Lieder, Ansprachen und Dankesworte prägten den Festakt zu den 35. Allmendinger Gesundheitstagen. Auch Regierungspräsident Klaus Tappeser war angereist. weiter lesen