Preis nach Schelklingen Herzklinik Ulm zeichnet Marlene Duschler-König aus

Mit einem Preis sind jetzt der Herzsport des TSV Schelklingen und die zuständige Übungsleiterin ausgezeichnet worden. Beim Ulmer Herztag standen ansonsten Herzinfarkt und Prävention im Blickpunkt.

|
Herzsporttrainerin Marlene Duschler-König (links) aus Schelklingen hat den zweiten Preis beim Herztag gewonnen, rechts Brigitte Gestrich.  Foto: 

Auszeichnung für den TSV Schelklingen und seine Herzsporttrainerin Marlene Duschler-König: Bei der Verleihung des "Herzsport-Preises" im Rahmen des Herztages der Herzklinik Ulm am Samstag erhielt die Sportlehrerin einen zweiten Preis. Die Preisträger bekamen von Ulms Oberbürgermeister Ivo Gönner einen Pokal und eine Urkunde überreicht. Zudem wurden sie für ihre Herzsportgruppen mit Trainingsgeräten ausgestattet. Nominiert für den Preis waren 24 Trainer aus ganz Württemberg, teilt die Herzklinik Ulm mit.

Mit der jährlichen Preisvergabe würdigt die Herzklinik Ulm - erstmals im Jahr 2015 in Kooperation mit dem Württembergischen Behinderten- und Rehabilitationssportverband - Übungsleiter und Trainer von Herzsportgruppen, die mit spannenden Ideen ihre Herzsport-Patienten zur dauerhaften Teilnahme an den Übungsstunden motivieren können.

Beim Herztag im Stadthaus Ulm ging es um Herzinfarktrisiken, Herzinfarktsymptome und die Behandlung bei Herzinfarkt. Dazu gab es vier Vorträge von Herz- und Gefäßspezialisten der Herzklinik Ulm sowie Gastdozenten. Außerdem fanden die Besucher Informationen an mehreren Ständen im Foyer und konnten sich mit Herzklinik-Ärzten und Mitarbeitern austauschen.

In der Kardiologie können Patienten eine ärztliche Zweitmeinung in der Herzklinik Ulm einholen, die AOK Biberach habe ihr Hausarztprogramm auf die Kardiologie erweitert. Dr. Winfried Haerer, Leiter der Herzklinik Ulm, ist einer von fünf Kardiologen in Baden-Württemberg, die die AOK für diese Funktion ausgewählt hat. Weiter bot die Herzklinik Ulm einen Risiko-Check mit Blutdruckmessung und Cholesterinbestimmung an.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Volkstrauertag kein rückwärts schauendes Ritual

65 Millionen Menschen sind derzeit aut der der Flucht vor Gewalt. Auch ihrer gedachten gestern am Volkstrauertag die Bürger der Donaustadt Munderkingen. weiter lesen