Polizei vom 7. November 2014

|

Frau schwer verletzt

Ringingen - Schwer verletzt wurde eine 87-jährige Frau am Mittwoch in Ringingen, als sie von einem Auto erfasst wurde. Kurz vor 18 Uhr war ein 28-Jähriger mit seinem BMW von der Ortsstraße nach rechts in die Blaubeurer Straße abgebogen. Kurz dahinter trat die Rentnerin vom Gehweg auf die Fahrbahn, der BMW erfasste die Frau und sie stürzte. Der Rettungsdienst brachte sie ins Krankenhaus. Das Verkehrskommissariat Mühlhausen, Telefon: (07335) 96260, bittet mögliche Zeugen, sich zu melden.

Trickbetrüger gescheitert

Erbach - Trickbetrüger waren gestern in Erbach aktiv, sind aber gescheitert. Wie die Polizei berichtet, hatten kurz nach 13 Uhr bei zwei Frauen das Telefon geklingelt. Die Gesprächspartner erklärten beiden, sie seien nahe Verwandte. Geschickt hätten sie Namen vertrauter Angehöriger entlockt und sich sofort als diese ausgegeben. Dann baten sie darum, schnellstmöglich Geld in bar ausgehändigt zu bekommen. Doch die Frauen, 64 und 76 Jahre alt, waren misstrauisch, fragten gezielt nach und baten um einen erneuten Anruf . Die Unbekannten meldeten sich nicht mehr, die Angerufenen verständigten die Polizei.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Volkstrauertag kein rückwärts schauendes Ritual

65 Millionen Menschen sind derzeit aut der der Flucht vor Gewalt. Auch ihrer gedachten gestern am Volkstrauertag die Bürger der Donaustadt Munderkingen. weiter lesen