Osterferien am Wenzelstein

|

Die Caritas Ulm organisiert im Projekt "Wir machen mit am Wenzelstein" ein Osterferienprogramm vom 22. bis 25. April. Start ist Dienstag, 22. April, mit einer Rallye in der Stadtbücherei. Am Mittwoch, 23. April, lädt das feuerrote Spielmobil auf dem Parkplatz beim evangelischen Gemeindezentrum zum Spielen ein. Am Donnerstag steht ein Besuch auf dem Bauernhof an, am Freitag werden gesunde Snacks zubereitet. Täglich ist der Start für Kinder im Alter von sechs bis zwölf um 9 Uhr im Gemeindezentrum. Anmeldungen sind noch möglich für den Mittwoch; sie sollten bis Donnerstag, 10. April, im Gemeindezentrum (Adlerstr. 58), abgegeben werden. Infos: Telefon: (07391) 7599217, E-Mail an Projektleiterin Manuela Puseljic: puseljic@caritas-ulm.de. Am 23. April sind auch Eltern willkommen. Das Programm wird gefördert von der Stiftung Kinderland Baden-Württemberg.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Mildes Urteil für Anton Schlecker?

Der Richter will einige Vorwürfe gegen den Ex-Drogeriemarktkönig fallenlassen. Das würde das mögliche Strafmaß deutlich verringern. weiter lesen