Oldies und Blasmusik

Ausgiebig und fröhlich feierten die Emerkinger mit tausenden Gästen ihre traditionellen Musikertage. Gestern gingen sie nach Partys und Fußball mit einem großen Oldtimertreffen und flotter Blasmusik zu Ende.

|
Vorherige Inhalte
  • Zu einem nostalgisch angehauchten Treffpunkt entwickelte sich das Oldtimertreffen in Emerkingen. Fotos: Doris Moser 1/2
    Zu einem nostalgisch angehauchten Treffpunkt entwickelte sich das Oldtimertreffen in Emerkingen. Fotos: Doris Moser
  • Die Kinder hatten beim Fest vor allem ihren Spaß auf dem Karussel, eines war mit Fahrzeugen bestückt, mit dem anderen sausten sie im Kreis durch die Luft. 2/2
    Die Kinder hatten beim Fest vor allem ihren Spaß auf dem Karussel, eines war mit Fahrzeugen bestückt, mit dem anderen sausten sie im Kreis durch die Luft.
Nächste Inhalte

Es war ein voller Erfolg und wir konnten mit den Musikertagen 2012 an unser grandioses Kreismusikfest vom vorigen Jahr anknüpfen", sagte gestern strahlend der Vorsitzende der Musikkapelle Emerkingen, Roland Lang. Er blickte dabei zufrieden ins Festzelt, das sich auch gestern wieder gut gefüllt hatte. Seit Mittwoch wurde in Emerkingen gefeiert, und jede der vielfältigen Veranstaltungen war bestens besucht.

Der fetzigen Radio-7-Partynacht am Mittwoch mit etwa 1300 Besuchern folgte am Fronleichnamsfest ein gemütlicher Heimatnachmittag mit Blasmusik, und abends ließen sich die Trachtenfans von der Herz-Ass-Band einheizen.

Eine erstklassige Idee der Gastgeber war es, das erste Fußballspiel der deutschen Nationalmannschaft gegen Portugal bei der Europameisterschaft im Festzelt live zu übertragen. Gut 1000 Fans fieberten dort am Samstag in bester Stimmung mit und bejubelten den Sieg, auf den sie allerdings lange warten mussten.

Ein Gottesdienst wurde gestern im Zelt gefeiert, anschließend zog die Blaskapelle von Peter Schad alle Register guter Unterhaltungsmusik. Auf der Festwiese hatten zu dieser Zeit bereits rund 100 Traktoren aller erdenklichen Fabrikate Position bezogen, und ihre Bewunderer kamen in Scharen. Die Fahrzeuge, alle älteren Baujahrs, aber bestens gepflegt und blitzblank poliert, ließen ihre Fans genüsslich in Erinnerungen schwelgen und animierten zum Fachsimpeln. Ob Fendt oder Hanomag, Güldner oder Primus, einer wie der andere ist längst von modernster Landtechnik, die ebenfalls zu bestaunen war, aufs Altenteil geschickt worden. Einer der Stars war der wuchtige schwarze Lanz-Bulldog von 1936 mit 55 PS. Das Spektrum reichte vom Fahr-Grasmäher bis zu etlichen, mehr als 60 Jahre alten, blitzenden Mercedes 170er-Limousinen.

Am Nachmittag unterhielt die Blaskapelle aus Dieterskirch im Festzelt, das um die Mittagszeit einen mächtigen Ansturm erlebte. Alle wollten in Emerkingen zu Mittag essen. Die Helfer bewältigten auch diese Herausforderung. Annähernd 400 Arbeitsdienste waren während der Musikertage zu besetzen. Da helfen nicht nur die aktiven Musiker mit, sondern auch deren Angehörige und der Vereinsnachwuchs sowie viele Idealisten, alle im einheitlichen rot-weißen Outfit. Was beim Fest an Geld erwirtschaftet werde, fließe direkt in die Vereinsarbeit, erklärte Roland Lang.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

35. Allmendinger Gesundheitstage feierlich eröffnet

Zu Herzen gehende Lieder, Ansprachen und Dankesworte prägten den Festakt zu den 35. Allmendinger Gesundheitstagen. Auch Regierungspräsident Klaus Tappeser war angereist. weiter lesen