Naturfreundehaus zu verkaufen - Ortsgruppe Schelklingen löst sich auf

Die Naturfreunde-Ortsgruppe Schelklingen löst sich auf. Das Naturfreundehaus steht zum Verkauf - ein anderer Verband zeigt Interesse.

|
Das Schelklinger Naturfreundehaus steht zum Verkauf. Foto: Bernhard Raidt

Es sei ein Abschied mit Wehmut, sagt Bernd Heim. Seit 1922 gibt es die Ortsgruppe Schelklingen der Naturfreunde Deutschlands. Jetzt hat der Verein in einer nichtöffentlichen Versammlung seine Auflösung beschlossen. "Was sollen wir machen?", fragt Vorsitzender Heim. 28 Mitglieder habe der Verein noch, davon seien lediglich elf aktiv - und die seien zwischen 70 und 80 Jahre alt. "Auf Dauer konnten wir so nicht weitermachen", sagt Heim. Die Mitgliederversammlungen der vergangenen Jahre waren von der schwierigen Situation des Vereins geprägt. Kassier Hans-Peter Hörner hatte schon im Januar angekündigt, sein Amt aufgeben zu wollen. Ersatz wurde nicht gefunden. "Ohne Kassier können wir aber nicht weitermachen", hatte Heim damals angemahnt.

Das Naturfreundehaus am Hartenbuch steht jetzt zum Verkauf. Man sei in Gesprächen mit der Schelklinger Arbeiterwohlfahrt, sagt Heim. Ziel sei, das Gebäude auch in Zukunft für Vereinsarbeit zu nutzen. Das Naturfreundehaus, das keine Übernachtungsmöglichkeiten bietet, wird bisher schon von anderen Vereinen und für Jahrgangstreffen genutzt. Sollte der Verkauf an einen Verband scheitern, werde das Haus auch an Privatleute abgegeben, sagt Heim. Der Erlös geht an den Landesverband der Naturfreunde. Die Auflösung der Schelklinger Ortsgruppe ist für den 31. März 2014 festgelegt.

Heim selbst, der mit 46 Jahren jüngstes Vereinsmitglied ist, will mit der Naturfreunde-Arbeit weitermachen - und zwar in der Ortsgruppe im benachbarten Blaubeuren. Die Blaubeurer hätten aber kein Interesse daran gehabt, das Haus in Schelklingen mit zu betreiben - sie haben selber ein Haus.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Digitalisierung: Autonomie bewahren als Ziel

Wie sollte der Mensch den Auswirkungen der Digitalisierung auf sein Leben begegnen? Dieser Frage widmete sich ein kirchliches Forum. weiter lesen