Narren starten in fünfte Jahreszeit

|

Die Narrenzunft "Spritzenmuck" besucht am Wochenende das Narrentreffen der Landschaft Neckar-Alb der Vereinigung Schwäbisch-Alemannischer Narrenzünfte in Rottenburg. Am großen Umzug morgen, Sonntag, zu dem die Veranstalter mehr als 5000 Hästräger erwarten, werden die Ehinger Narren als Nummer 32 der Startreihenfolge teilnehmen. Mehr als die Hälfte der rund 400 angemeldeten Mitglieder der Narrenzunft "Spritzenmuck" startet bereits heute, Samstag, zum ersten Höhepunkt der Fasnetssaison. Die Busse fahren um 15 Uhr, morgen um 9.30 Uhr am Ehinger Busbahnhof ab. Die Rückfahrt ist laut Schriftführer Jörg Seiffert für 17 Uhr geplant.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Eröffnung des 31. Ehinger Weihnachtsmarktes

Auf Schneeflocken mussten die Besucher zur Eröffnung des 31. Ehinger Weihnachtsmarktes verzichten, dafür tanzten fröhliche Frösche auf der Bühne. Und der riesige Weihnachtsbaum erstrahlte. weiter lesen