Musiker lassen es krachen

Mit Sternmarsch, Blasmusikabend und BlasRockParty hat der Musikverein Frankenhofen bei seinem Maifest schon in die Vollen gegriffen. Gestern lockten Blasmusik und Gaumenfreuden, heute ist das Finale.

|
Vorherige Inhalte
  • Voll war das Zelt in Frankenhofen gestern; am Samstag spielten "Notausgang" von Volksmusik bis Rock. Fotos: Emmenlauer 1/2
    Voll war das Zelt in Frankenhofen gestern; am Samstag spielten "Notausgang" von Volksmusik bis Rock. Fotos: Emmenlauer Foto: 
  •   2/2
      Foto: 
Nächste Inhalte

Der 14. Sternmarsch zum Auftakt des Frankenhofener Maifests am Freitagabend war bei perfektem Wetter eine gute Mischung aus Musikgruppen, alten Traktoren und Zweirädern. Ein beeindruckendes Bild boten die Fahnenabordnungen der beteiligten Musikgruppen bei ihrem Einmarsch ins Festzelt. Auch mehrere hundert Musiker und Gäste genossen den Abend. Die Musikkapellen wechselten sich bei der Unterhaltung ab.

Für den Samstagabend hatte der Musikverein Frankenhofen erstmals die Gruppe "Notausgang" verpflichtet. Und die Verpflichtung hat sich offenbar gelohnt: "Die sind das Beste, was wir je da hatten", sagten die Musikvereins-Vorsitzende Jutta Uhl und ihr Mann Josef. Er als langjähriger Dirigent muss es ja wissen. "Die haben ein solch gigantisches Repertoire drauf. Von traditioneller Volksmusik, Schlagern bis zu brandheißem Rock. Die spielen das nur mit Blasinstrumenten und liefern damit den Sound einer kompletten Band", sagte Uhl. Bei Songs wie "99 Luftballons", Matthias Reims "Verdammt, ich lieb dich", "Skandal im Sperrbezirk" von der Spider Murphy Gang, dem "Böhmischen Traum" oder auch Krachern von AC/DC und, und, und . . . haben die Multitalente auf der Bühne alles gegeben. Zwar hätten es am Samstagabend noch einige Besucher mehr im beheizten Festzelt sein können, was wohl den vielen anderen Veranstaltungen in der Region geschuldet war, aber die Stimmung war bestens.

Dafür wurden die Gastgeber gestern mit einem vollen Festzelt belohnt. "Berthold Schick und seine allgäu 6" spielten schon zum Frühschoppen, einige Besucher blieben gleich zum Kaffeeplausch und zum Hammellauf. Das Senioren-Blasorchester des Kreisverbandes Ulm/Alb-Donau lieferte am Nachmittag schwungvolle Klänge.

Mehr als 100 Helfer, aktive Musikerinnen und Musiker, der Nachwuchs und Bürger, waren beim Maifest im Schichtdienst im Einsatz. Alles klappte wie am Schnürchen.

Info Heute geht das Maifest in die letzte Runde. Um 14 Uhr beginnt das Kinderfest mit der Spielstraße. Es folgen Familiennachmittag mit Spiel und Spaß, Kutschfahrten und einem Tanzauftritt. Von 16.30 Uhr an spielen die Gastgeber zur "Blasmusik in den Feierabend" auf. Die Schlagersängerin Simona aus Dächingen hat um 18 Uhr einen Auftritt. Den musikalischen Ausklang übernimmt der Musikverein Unlingen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Naturdenkmal am Benkesberg erinnert an Munderkinger Ingenieur

Zum Gedenken an den 1887 gestorbenen, ehemaligen Vorsitzenden Guillaume Grellet pflanzte der Verschönerungsverein in Munderkingen die beliebte Sommerlinde am Benkesberg, die ein Naturdenkmal ist. weiter lesen