Moderne Küchen

|

Die Schreinerei Kiem in Hütten hatte als einziger Mitgliedsbetrieb des Gewerbevereins Schelklingen zum verkaufsoffenen Sonntag auch außerhalb der Kernstadt die Türen für die Kundschaft geöffnet. Die Schreinerei bot und verwöhnte ihre Kunden mit Leckereien aus der Erlebnisküche. Beim Rundgang durch den Ausstellungsbereich durften die Besucher Vanilleflan, also ganz cremigem Pudding, gefüllte Pilzköpfe, Pestoschnecken und süße Mohnschnecken kosten. Damit zeigte die Firma Kiem die Funktion eines modernen Dampfbackofens in einer maßgefertigten Küche vom Schreinerbetrieb.

Für den verkaufsoffenen Sonntag war als Neuheit im Ausstellungsbereich eine Küche aus massiver Eiche mit Steinrückwand und modernen Geräten mit Induktionsschaltung aufgebaut worden. Inhaber Horst Friedrich Kiem war diesmal ausschließlich mit seiner Familie - Ehefrau Sandra, den beiden Kindern Simona und Felix Friedrich sowie dessen Freundin Simona Schörle - im Beratungs- und Helfereinsatz. Die weiteren Mitarbeiter hatten diesmal frei. Sandra Kiem schätzt die Besucherzahl des Sonntagnachmittags auf etwa 100 Personen. Viele Beratungen und auch Geschäftsabschlüsse seien erfolgt. "Es war ein erfolgreicher Tag", erklärt Sandra Kiem. 2014 wird die Schreinerei Kiem in Hütten dann seit 50 Jahre bestehen. Das werde groß gefeiert, wirft die Geschäftsfrau einen Blick voraus.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Biosphärengebiet Schwäbische Alb: Mensch und Natur im Einklang

Acht Jahre nach der Unesco-Anerkennung freut sich Petra Bernert über gute Partnerschaften und blickt voraus auf die 2018/19 anstehende Überprüfung des Biosphärengebiets Schwäbische Alb. weiter lesen