Kreativwerkstatt mit Neustart in Oberschaffnei

|
Ein Mädchen lässt sich in der städtischen Galerie von einem Bild von Barbara Ehrmann inspirieren. Foto: Volker Sonntag  Foto: 

Mit der Neueröffnung der Oberschaffnei hat auch die Kinderkreativwerkstatt wieder eine feste Bleibe. Immer dienstags für Grundschulkinder und donnerstags für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahren gibt es im dritten Obergeschoss im neuen Bürgerhaus kostenlose Angebote wie T-Shirts bedrucken, Porträts zeichnen, Masken basteln, töpfern, fotografieren, aquarellieren oder Besuche in der Galerie. „Damit bietet die Stadt Ehingen kreativen Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit, ihr Talent zu entwickeln“, erklärt Kunstlehrer Volker Sonntag, der mit Ehefrau Anne Linder donnerstags von 17 bis 18.30 Uhr die Workshops für die Zehn- bis Achtzehnjährigen leitet. Damit allen Kindern diese Chance offensteht, sind die Angebote inklusive der Materialien umsonst. Die Werkstatt für Grundschulkinder findet unter Leitung von Ann-Christin Schubert dienstags von 16 bis 17.30 Uhr statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich; interessierte Kinder und Jugendliche können einfach zu den Terminen kommen.

Die Kinderkreativwerkstatt, die mit Mitteln der Stadt inzwischen vom Kinderschutzbund Ehingen betrieben wird, kehrt damit an den Ort zurück, an dem 2007 alles begonnen hat: Ausgelöst durch einen Zuschuss aus dem Programm „Soziale Stadt“ ging es vor neun Jahren darum, ein Modellvorhaben für Wohnquartiere zu starten, um dort Umfeld, Ausbildungsniveau und Sozialstruktur zu fördern. Ehingens damaliger Kulturamtsleiter Matthias Bachofer hat dafür die Kinderkreativwerkstatt entwickelt und diese komplett mit Honorarkräften durchgeführt: basteln, forschen, Musik machen und Theater spielen.

Bedingt durch den Umbau der Oberschaffnei folgte eine längere Pause, ehe im Frühjahr 2015  im Untergeschoss im Jugendzentrum ein Malatelier eröffnet worden ist. Im gleichen Jahr übernahm der Kinderschutzbund Ehingen die Kinderkreativwerkstatt in seine Obhut. Die Theater- und Malwerkstatt seien eine passende Ergänzung zu den stetigen Freizeitangeboten im Lern- und Spieltreff des Kinderschutzbunds, sagte die damals neu gewählte Vorsitzende Lucia Hildenbrand-Hess. ah

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Gemeinderat: Ein Lob für das Miteinander

In vorweihnachtlicher Stimmung verabschiedet der Ehinger Gemeinderat den Haushalt 2018. weiter lesen