Kran holt ein Stück Ehinger Wirtschaftsgeschichte vom Sockel

Bis kurz nach 9 Uhr am Donnerstag beherrschte der große blau-weiße SCHLECKER-Schriftzug noch die Ansicht aufs Gewerbegebiet Berg. Dann hob ein Kran im Auftrag des neuen Eigners Seifert Logistics das Logo von den beiden gewaltigen Säulen.

|
Vorherige Inhalte
  • 1/4
    Foto: 
  • 2/4
  • 3/4
  • 4/4
Nächste Inhalte

Um 9.17 Uhr war das Sinnbild für die rund 40 Jahre währende Erfolgsgeschichte des Ehinger Drogeriemarkts Schlecker auf den Boden zurückgeholt.

Die Aktion gelang dem beauftragten Stahlbauunternehmen Andreas Anderer aus Dellmensingen erst im zweiten Anlauf: Mit einem ermittelten Gewicht von 24 Tonnen erwies sich die 20 Meter lange, zweieinhalb Meter breite und vier Meter hohe Stahlkonstruktion tatsächlich als zu schwer für den Kran, mit dem das Unternehmen am Dienstag den ersten Versuch gestartet hatte.

Der Kubus, den Anderer gleich untersucht hat, ist innen voll mit Leuchtstoffröhren. Er wird jetzt mit einem Spezialtransport nach Dornstadt gebracht; was aus ihm wird, sei noch nicht klar, sagt Harald Seifert.
 

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Themenschwerpunkt

Die Schlecker-Pleite

2012 meldete Schlecker, Europas ehemals größte Drogeriemarktkette, Insolvenz an. Damals hatte Schlecker noch 7000 Filialen und etwa 30.000 Mitarbeiter.

mehr zum Thema

Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Seniorenreisen: Wo sich Freundschaften entwickeln

Senioreneisen sind ein boomendes Segment, auf das sich die Ehinger Firma Bottenschein spezialisiert hat. weiter lesen