KOMMUNIONEN UND KONFIRMATIONEN IM RAUM SCHELKLINGEN

|
Vorherige Inhalte
  • Sabrina Eckerle-Krickl mit den Schmiechener Kommunionkindern. Foto: Laaß 1/3
    Sabrina Eckerle-Krickl mit den Schmiechener Kommunionkindern. Foto: Laaß
  • Die Weilersteußlinger Konfirmantinnen mit Pfarrerin Christine Streib. Foto: je 2/3
    Die Weilersteußlinger Konfirmantinnen mit Pfarrerin Christine Streib. Foto: je
  • Pater Anthony Kavungal mit den Hausener Kommunionkindern. Foto: Anne Laaß 3/3
    Pater Anthony Kavungal mit den Hausener Kommunionkindern. Foto: Anne Laaß
Nächste Inhalte

Jesus lädt ein

Hausen ob Urspring - Pater Anthony Kavungal führte am Sonntag in der St. Georg-Kirche in Hausen ob Urspring durch die Erstkommunion, die im Zeichen "Jesus der gute Hirte" stand. Durch die Erneuerung des Taufversprechens "lädt Jesus euch ein", den richtigen Weg zu bestreiten, sagte Pater Anthony während der Feier. Die Kommunionkinder waren: Jonas Braun, Tamina Griesinger, Tobias Kaiser, Angelina Kast, Maiko Kleine, Kevin Maier, Sérgio Miranda Ribeiro, Niclas Mock und Maximilian Roser. al

Mit einem Lächeln

Schmiechen - "Wir sind nervös." Mit diesem Satz und einem Lächeln auf dem Gesicht warteten die vier Kommunionkinder Julian Gaus, Samuel Saur, Lars Seiffert und Timo Unsöld auf den Beginn ihrer Feier. Die Schmiechener Erstkommunion fand am Sonntag unter dem Motto "Ich bin da, wo du bist - Jesus der gute Hirte" in der St. Vitus-Kirche statt. al

"Gib mir ein festes Herz"

Weilersteußlingen - Bianca Eberhardt (Ennahofen), Helena Lang (Grötzingen), Nina Mang (Briel) sowie Franziska Scherb und Nina Weiss (beide Weilersteußlingen) haben gestern in der gefüllten evangelischen Pankratiuskirche in Weilersteußlingen ihr Bekenntnis zum Glauben aus dem Taufversprechen erneuert, das einst Paten und Angehörige gegeben hatten. Nach dem Lied "Danke für diesen guten Morgen" sowie feinem Orgelspiel, den Versen aus Psalm 23 "Der Herr ist mein Hirte . . ." und dem weiteren Lied "Meine Zeit steht in deinen Händen, nun kann ich ruhig sein, du gibt Geborgenheit, du kannst alles wenden. Gib mir ein festes Herz, mach es fest in dir" griff Pfarrerin Christine Streib das Fundament des christlichen Glaubens auf - angefangen von der Taufe, dem Heiligen Abendmahl, Glaubensbekenntnis, Gebet und den zehn Geboten. Treffend dazu wurde der folgende Text gesungen: "Vergiss es nie, dass du lebst, war keine eigene Idee, und dass du atmest, war kein Entschluss von dir. Du bist gewollt, kein Kind des Zufalls, keine Laune der Natur, du bist der Gedanke Gottes, ein genialer noch dazu. . ." Das Opfer des Weilersteußlinger Konfirmationsgottesdienstes vom Sonntag ist für die Arbeit des Kinderwerkes Lima in Südamerika bestimmt. Der Bergemer Musikverein Grötzingen umrahmte den gehaltvollen Gottesdienst mit festlichen Klängen. re

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Charles Knie: Arche Noah unterm Zirkuszelt

Mit insgesamt 21 Artisten und mehr als 200 Tieren gastiert der Zirkus Charles Knie für zwei Tage in Ehingen. Am Dienstag ist Premiere. weiter lesen