KIRCHENGEMEINDERAT SCHELKLINGEN

|

Kampf dem Holzwurm

Schelklingen - Die Schelklinger Herz-Jesu-Kirche ist nach wie vor vom Holzwurm befallen. Dies hat der Bauausschuss des katholischen Kirchengemeinderats festgestellt. Weil eine Begasung teuer ist und es keine Garantie für einen Erfolg gab, hat nun der Hausmeister den Auftrag bekommen, den Holzwurm zu bekämpfen. Außerdem ist ein neues Handmikrofon für die Kirche angeschafft worden, weil das alte defekt ist. Angemeldet sind für den Haushaltsplan 2013 Mittel in Höhe von 25 000 Euro für eine neue Bestuhlung im Gemeindehaus (wir berichteten). Ob die Anschaffung tatsächlich kommt, dazu müsse die Haushaltssitzung abgewartet werden, sagte Kirchengemeinderats-Sprecher Werner Bolach. Die Kirchengemeinderäte haben zudem beschlossen, keinen Wartungsvertrag für die Orgel abzuschließen. Wartungen sollen vielmehr nach Bedarf erfolgen.

Heizung nur noch vorne

Schelklingen - Um Energiekosten zu sparen, wird bei Wortgottesfeiern vom Monat Dezember an nur noch der vordere Bereich der Schelklinger Herz-Jesu-Kirche geheizt. Entsprechende Hinweise sollen im der Kirche zur Information aufgehängt werden. Zu regulären Gottesdiensten mit Pfarrer soll die Kirche jedoch weiterhin vollständig beheizt werden, hat der Kirchengemeinderat beschlossen. es

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Volkstrauertag kein rückwärts schauendes Ritual

65 Millionen Menschen sind derzeit aut der der Flucht vor Gewalt. Auch ihrer gedachten gestern am Volkstrauertag die Bürger der Donaustadt Munderkingen. weiter lesen