Jungmusiker aus Rißtissen zeigen ihr Können beim Vorspielnachmittag

Der Vorspielnachmittag des Musikvereins Rißtissen in der Römerhalle war gut besucht. Jugendkapelle und Jungmusiker zeigten, was sie drauf haben.

|
Musiklehrerin Sara Frank (links) und das Klarinettenquartett mit Rebekka Schmucker, Johanna Lencer, Theresa Hofmann und Viola Salzgeber. Foto: Emmenlauer

Mit nahezu zwei Dutzend Jungmusikern in der Jugendkapelle sowie aktuell 16 Mädchen und Jungs in der Instrumentenausbildung ist der Musikvereins Rißtissen solide aufgestellt. "Wir wollen das musikalische Fundament für unseren Verein aber noch weiter ausbauen. Das geht nicht ohne Nachwuchs", betont Jugendleiterin Karin Haas. Deshalb hatte der Musikverein am Sonntag in zweiter Auflage Kinder, Eltern und interessierte Bürger zum Vorspielnachmittag in die Römerhalle eingeladen.

Wie viel Freude das gemeinsame Musizieren bereiten kann, verinnerlichte schon zum Auftakt die Jugendkapelle unter Leitung von Sonja Gaißmaier mit schwungvollen Klängen. Danach begeisterten rund 40 Nachwuchsmusiker, die erst seit dem vergangenen September ein Instrument lernen, ebenso wie Jugendliche, die bereits bei den Aktiven spielen. Sie trugen Beiträge quer durch die Instrumentierung des Musikvereins mit großem Eifer vor, als Solisten oder Ensembles, teils auch zusammen mit ihren Musiklehrern. Gaißmaier moderierte und sparte nicht mit Lob.

Versorgt mit Kaffee und Kuchen machten sich die Zuhörer ein Bild vom Ausbildungsstand des Nachwuchses. Herzlicher Beifall des Publikums belohnte die Darbietungen. Nach dem anderthalbstündigen Vorspiel zum Kennenlernen des Nachwuchses und der unterschiedlichen Instrumente durften die bereits neugierig wartenden Sprösslinge selbst Hand bei Trompeten, Posaunen, Klarinetten und Co. anlegen. Der Nachmittagunterstrich, was den Verein auszeichnet: dass Musik verbindet und Gemeinschaft schafft. Stolz präsentierten einige Jungmusiker noch die großen Plakate mit den vielfältigen Freizeitaktivitäten für den Nachwuchs.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Breitbandausbau: Ein großer Schritt für Kirchen

Bei der Informationsveranstaltung des Netzbetreibers NetCom BW zum Breitbandausbau ist das Interesse groß. Das Glasfaser kommt zunächst nur bis zu zwei Kabelverzweigern. weiter lesen