Jubilar-Orden für Buck

In Obermarchtal haben Kindergartenkinder und Grundschüler mit Ständchen und mehr Bürgermeister Anton Buck gestern zum 60. Geburtstag gratuliert.

|

Großer Bahnhof gestern vor dem Rathaus in Obermarchtal: Es galt, einen Jubilar zu beehren, denn Bürgermeister Anton Buck feierte seinen 60. Geburtstag. Da gratulierten nicht nur die Gemeinde-Bediensteten und Repräsentanten des öffentlichen Lebens, gleich in aller Frühe waren die Mädchen und Buben vom benachbarten Kindergarten mit ihren Erzieherinnen zur Stelle, um mit einem Ständchen und Geschenken zu erfreuen, dazu gehörte auch ein selbst gebackener Gugelhupf. Derweil warteten draußen die Schüler der Sixtus-Bachmann-Grundschule mit Lehrerinnen. Das Geburtstagslied wurde munter intoniert, ein Gedicht und der Sternentanz erfreuten den Schultes sichtlich, der zudem einen "Orden" erhielt und nun in einem Foto-Buch seine bisherigen Projekte in Obermarchtal Revue passieren lassen kann. Ein großes Transparent hatten die Kinder mit Marienkäfern und Glückwünschen dekoriert, und auch die hübsch gestalteten Fähnchen gehörten zum Geschenk. Rektorin Brunhilde Kiebler hatte die Rathaustür mit Glücks-Käferchen geschmückt, als der Jubilar seinen Dienst antrat, und sie übermittelte Buck namens der Schule viele gute Wünsche, vor allem Glück, Gesundheit, Freude und auch Zeit für sich und seine Familie. Kiebler dankte dem Jubilar für all die guten Taten, die er der Gemeinde und insbesondere der Grundschule bisher zuteil werden ließ und lobte das stets vertrauensvolle und gute Verhältnis zwischen Schule und Rathaus.

"Das war echt toll", freute sich der Bürgermeister über die herzliche Gratulation und wünschte sich schmunzelnd, dass das Lehrerkollegium den Sternentanz als flotte Polka noch für ihn tanzen solle. Doch da muss der Jubilar noch ein bisschen drauf warten, vielleicht könnte es zum 65. klappen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Naturdenkmal am Benkesberg erinnert an Munderkinger Ingenieur

Zum Gedenken an den 1887 gestorbenen, ehemaligen Vorsitzenden Guillaume Grellet pflanzte der Verschönerungsverein in Munderkingen die beliebte Sommerlinde am Benkesberg, die ein Naturdenkmal ist. weiter lesen