Jahreskonzert der Stadtkapelle Schelklingen

Gelungen war das Jahreskonzert der Stadtkapelle Schelklingen am Samstag in der Stadthalle. Auch die Jugendkapelle überzeugte das Publikum. Es gab im Rahmen des Konzerts auch hochkarätige Ehrungen.

|
Vorherige Inhalte
  • Geehrt wurden beim Konzert der Stadtkapelle Schelklingen (von links): Benjamin Schrade, Manfred Keller, Lothar Sailer und die beiden neuen Ehrenmitglieder Hans Dietmar Münch und Karl-Josef Mähr. 1/2
    Geehrt wurden beim Konzert der Stadtkapelle Schelklingen (von links): Benjamin Schrade, Manfred Keller, Lothar Sailer und die beiden neuen Ehrenmitglieder Hans Dietmar Münch und Karl-Josef Mähr. Foto: 
  • Die Gemeinschaftsjugendkapelle Schmiechen-Schelklingen nahm das Publikum beim Jahreskonzert mit auf eine Reise durch die Karibik. 2/2
    Die Gemeinschaftsjugendkapelle Schmiechen-Schelklingen nahm das Publikum beim Jahreskonzert mit auf eine Reise durch die Karibik. Foto: 
Nächste Inhalte

"Gänsehaut pur" - dies hatte der Vorsitzende des Musikvereins Stadtkapelle Schelklingen, Wolfgang Bierer, am Samstagabend zum traditionellen Jahreskonzert versprochen. Zahlreiche Gäste füllten die Stadthalle, unter ihnen auch Bürgermeister Michael Knapp, dessen Stellvertreter Jürgen Haas, Ehrenbürger Reiner Blumentritt und Pater Anthony Kavungal.

Eingebettet in ein Blumenmeer präsentierte der Musikverein seine Stücke, die von klassischen Märschen bis hin zu Hans Zimmers Filmmusik für den "Da Vinci Code" gingen. Eröffnet hat das Konzert die Gemeinschaftsjugendkapelle (GJK) Schmiechen-Schelklingen unter der Leitung von Volker Frank, die mit "Antigua Bay" die Zuhörer nicht nur auf eine Reise durch die Karibik mitnahm, sondern auch das Gefühl einer Filmpremiere vermittelte. Wenn ein Bild mehr sagt als 1000 Worte, so kann man von der Leistung der Kapelle sagen, dass eine Notation mehr sagt als ein Bild. Zudem thematisierten die Nachwuchsmusiker die Klimaproblematik mit dem Stück "Schmelzende Riesen" von Armin Kofler. Als Zugabe wurde das typisch schwäbische Stück "1958" gespielt, wobei man als Gast darauf wartete, jeden Augenblick Cheerleader zu sehen.

Den restlichen Abend bestritt die Stadtkapelle Schelklingen unter der Leitung von Peter Rehm mit ihrer musikalischen Reise durch Russland und Asien. Mit dem "Archaic Blues" bewies die Kapelle nicht nur ihre Wandelbarkeit, sondern zeigte mit Sebastian Ziller als Solist, dass Blues ohne Saxophon nicht geht.

Zwei Zugaben spielte die Stadtkapelle - einen "klassischen Fucik" und einen Blues. Unter langanhaltendem Applaus endete ein gut gelungener musikalischer Abend.

Zuvor hatte es sogar stehende Ovationen des Publikums gegeben, als Hans Dietmar Münch und Karl-Josef Mähr zu Ehrenmitgliedern ernannt worden waren. Zudem erhielten beide für 50-jähriges Musizieren eine goldene Ehrennadel mit Diamant und einen Ehrenbrief für ihre langjährige Musikertätigkeit, ebenso wie Manfred Keller und Lothar Sailer; sie sind jeweils 40 Jahre aktiv. Benjamin Schrade erhielt für 20 Jahre die silberne Ehrennadel. In Abwesenheit wurde Mareike Meth für zehn Jahre Musizieren geehrt.

Der Musikverein hat am Konzertabend auch Spenden verteilt. Bedacht wurden der katholische Kindergarten und die katholische Kirche Schelklingen sowie die Kindertagesstätte "Bunte Welt", Bürgermeister Michael Knapp übergab die Schecks. Die insgesamt 1850 Euro stammen aus den Einnahmen der Auftritte des Vorjahres. Zudem erhielt die Jugendkapelle Schmiechen-Schelklingen eine Spende der "Karl-und-Maria-Maier-Stiftung" über 500 Euro, den Scheck übergab der Vorsitzende Paul Glöckler.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Gemeinderat: Ein Lob für das Miteinander

In vorweihnachtlicher Stimmung verabschiedet der Ehinger Gemeinderat den Haushalt 2018. weiter lesen