In Fasnetskleidern gestöbert

Flower-Power-Hosen, Schalmeiengewänder, Hexen- Fummel und Matrosenhemden gab es beim Fasnetskleidermarkt der Narrenzunft Spritzenmuck zu kaufen.

|
Auf die richtige Größe des Fasnets-Huts kommt es an. Foto: Christina Kirsch  Foto: 

Schon um 10 Uhr standen Edith Erb und Tina Werner aus Griesingen zwischen den Kleiderständern, um sich mit Theater- und Fasnets-Outfits einzudecken. Die beiden Kammerzofen Marion Hagel und Claudia Kneer waren bei der Auswahl und Anprobe behilflich. Denn "früher waren die Dämonenmädle und Hexenmädle noch schmäler", sagte Wolfgang Hagel. Manches, was vor zehn Jahren einem Jung-Kügele passte, ist heute für Kinder geeignet. Einige Kostüme wie die riesigen Teletubbies oder Pferdchen waren dienten vor allem der Dekoration des Marktes. Uschi Veser, die in der Narrenzunft die Kasse inne hat, war mit dem Verkauf zufrieden.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Neue Fußgängerampel an der Spitalstraße in Betrieb genommen

An der Spitalstraße in Ehingen ist am Donnerstag die neue Fußgängerampel in Betrieb genommen worden. Sie ist vor allem für Schüler der Michel-Buck-Schule gedacht. weiter lesen