In der Lindenhalle geht es ums Fügen, Trennen und Beschichten

|

Für zwei Tage wird Ehingen heute und morgen zum Mittelpunkt des Schweißens. Der Vorsitzende des 400 Mitglieder großen Bezirksverbands Ulm/Neu-Ulm, Peter Gerster aus Ehingen, hat sich bei der Wahl des Veranstaltungsorts der Landesverbandstagung für die Lindenhalle entschieden. So beginnt hier heute um 10 Uhr eine Landesvorstandssitzung des DVS (Deutscher Verband für Schweißen und verwandte Verfahren) mit darauffolgendem Verbandstag. Erwartet werden in Ehingen rund 160 Teilnehmer; zu den Sitzungen heute haben sich auch OB Alexander Baumann und Landrat Heinz Seiffert für Grußworte angesagt. Der DVS versteht sich als technisch-wissenschaftlicher Verband, der sich für alle Belange rund um das Fügen, Trennen und Beschichten einsetzt. Dazu gibt es bei der Tagung in Ehingen auch den Erfahrungsaustausch der DVS-Bildungseinrichtungen sowie eine Sitzung des Prüfungs- und Zertifizierungsausschusses morgen Vormittag.

Zu den langjährigen Mitgliedern und prägenden Köpfen des DVS im Bezirk gehört auch der frühere Liebherr-Geschäftsführer Josef Hauser. Er wird heute Abend zum Festabend im großen Saal der Lindenhalle erwartet.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Bahn geht in die Offensive

Ein Krisenstab soll die Probleme bei der Donautalbahn beheben. Vor allem Berufspendler und Schüler hatten zu leiden. weiter lesen