Geschenke für die ältesten Gäste

An Senioren aus Allmendingen, den Teilorten und aus der Gemeinde Altheim richtet sich der Seniorennachmittag des DRK-Ortsverbands Allmendingen.

|
Auszeichnung für die ältesten Anwesenden: Mathilde Knupfer (93), Manuela Schaude, Karl Dreher (89), Walter Haimerl und Martin Holz (rechts)  Foto: 

Der Seniorennachmittag hat sich längst etabliert. Rund 160 Bürger ließen sich am Samstag in der Turn- und Festhalle von den zwei Dutzend Helfern des DRK mit Kuchen, Zopfbrot und Kaffee verwöhnen. Die Veteranenkapelle des Musikvereins Harmonia steuerte schwungvolle Klänge bei.

Stellvertretend für Bürgermeister Robert Rewitz, dem Vorsitzenden des Ortsverbands, begrüßte Manuela Schaude die Gäste. Für die Freyberg'sche Stiftung, für die sonst Ulrich Baron von Freyberg als Vorsitzender ein Grußwort spricht, trat in diesem Jahr dessen Schwiegertochter Elisabeth Montagne ans Rednerpult. Auch in diesem Jahr können sich die Senioren über eine Flasche Wein von der Stiftung freuen. Walter Haimerl, Beisitzer im Ausschuss des DRK Allmendingen, übernahm die Ehrung der beiden ältesten anwesenden Bürger. Für Karl Dreher (89) gab es ein Weinpräsent, für Mathilde Knupfer (93) ein Alpenveilchen. Wie beide berichteten, seien sie regelmäßige Besucher des DRK-Seniorennachmittags. Haimerl sagte, beim Blick durch die Reihen, dass man kaum mehr von einem Seniorennachmittag sprechen könne. "Ihr sei ja alle richtig fit." Dank sagte er dem DRK-Team. "Wir dürfen stolz über das hervorragend aufgestellte Rote Kreuz in Allmendingen sein. Vom Nachwuchs bis zu den Aktiven." Haimerl griff die erfolgreichen drei Blutspendeaktionen jährlich heraus. "Wir verbuchen jedes Jahr die größte Teilnehmerzahl im Alb-Donau-Kreis."

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Breitbandausbau startet

Für 2,1 Millionen Euro baut Alb-Elektric die wichtige Trasse bis Kirchen und Verbindungen auf die Alb. Oberbürgermeister Baumann hofft auf viele Nutzer. weiter lesen