Gebühren in Altheim bleiben stabil

|

Der Gemeinderat hat Neufassungen von Satzungen verabschiedet. Es galt, aktuelle Berechnungsgrundlagen für die Gebühren für Abfallentsorgung, Wasserversorgung und Abwasserentsorgung aufzunehmen. Für die Bürger ändert sich deswegen aber nichts. Für die 26 Banderolen für den 50-Liter-Eimer zahlen sie nach wie vor 126,88 Euro, für den 35-Liter-Eimer 98,80 Euro und pro Müllsack 5,60 Euro. Die Gebühr für Wasser bleibt wie gehabt bei 1,14 Euro pro Kubikmeter. "Wir haben eigenes Wasser und bereiten das Wasser nicht auf", lobte Bürgermeister Robert Rewitz die Wasserqualität. Auch die Abwassergebühren bleiben stabil: Für die Schmutzwasserbeseitigung fallen 4,24 Euro pro Kubikmeter an, für die Niederschlagswasserbeseitigung 0,37 Euro pro Quadratmeter versiegelter Fläche. Im Abwasserbereich habe die Gemeinde wegen der eigenen Kläranlage relativ hohe Kosten, sagte Rewitz. Im kommenden Jahr werde man sich deshalb konzeptionell über die Abwasserbeseitigung unterhalten müssen.

Das Ziel und die gesetzliche Vorgabe, im Abwasserbereich zu 100 Prozent kostendeckend zu arbeiten, sei nun erreicht. Das sei ein langer Weg gewesen, sagte Rewitz. Früher hätten die Kostendeckungsgrade unter 30 Prozent gelegen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Umfrage für den Dorfladen „Alte Molke“ in Emerkingen

Die Zukunft des Dorfladens „Alte Molke“ wurde in der vergangenen Gemeinderatssitzung in Emerkingen beraten. Eine Umfrage in der Bevölkerung soll Klarheit bringen. weiter lesen