Frühjahrskonzert der Musikkapelle Kirchen

"Von ällem ebbes" haben die drei Orchester beim Frühjahrskonzert der Musikkapelle Kirchen präsentiert. Zu erleben gab es eine atemberaubende Klangfülle, die bei Publikum rauschenden Beifall auslöste.

|

"Das Konzert war so breitgefächert, frisch und unterhaltsam. Ich hätte noch stundenlang sitzen und zuhören können", schwärmte eine ältere Dame, die beim Frühjahrskonzert der Musikkapelle Kirchen jedes Stück mit begeistertem Beifall honorierte. Der Blick durch die voll besetzte Turnhalle am Samstagabend bestätigte, dass die anderen Besucher ähnlich dachten. Die besondere Handschrift der Kirchener Musikkapelle und die Liebe zum gemeinsamen Musizieren zog sich wie ein Faden durch den gelungenen Konzertabend.

Schon das Jugendvororchester unter Leitung von Philipp Betz riss die Zuhörer zu Applaus hin. Die zwei Dutzend Mädchen und Jungs spielten sich sauber und motiviert durch die beiden Werke, dem als Eurovisionshymne bekannten "Te Deum Prelude" und dem bei der 62. Oscar-Verleihung als bester Originalsong ausgezeichneten "Believe" aus dem Weihnachtsfilm "The Polar Express", der von der Macht der Träume und Kraft der Wünsche handelt. Ins Staunen über das hohe Leistungsniveau gerieten die Zuhörer beim Part der Jugendkapelle. Auch die 50 jungen Instrumentalisten unter Leitung von Steffen Lepple ernteten begeisterten Beifall. Nach der festlichen Komposition "New Festival Music" glänzte die Jugendkapelle mit dem Werk "Free World Fantasy" von Jacob de Haan, im Jahr 1987 im Auftrag der niederländischen Provinz Groningen anlässlich des Befreiungstages komponiert, das den Traum von einer Welt ohne Krieg symbolisiert. Bei den poppigen und fröhlichen "Beach Boys Golden Hits" als Zugabe schien die Bühne regelrecht zu beben. Die Jugendlichen hatten sich dazu mit Hawaiikranz und witzigen Sonnenbrillen ausstaffiert.

Danach strömten die 65 Musikerinnen und Musiker des aktiven Blasorchesters auf die Bühne. Steffen Lepple, der in den vergangenen Jahren schon vielfach bewiesen hatte, dass er sein Musikwissen dem Orchester verinnerlichen kann, bewies erneut ein feines Händchen für ein extravagantes wie unterhaltsames Arrangement. Für ihn sind musikalisches Niveau und die Freude am Musizieren stets wichtig. Das Publikum genoss eine entspannte Atmosphäre. Weit zurückgelehnt tauchten die Zuhörer ins vielschichtige Konzertprogramm ein. Schon die packende Overture "Ross Roy" mit ihrer gewaltigen Klangfülle, die von der gleichnamigen Villa im australischen Brisbane handelt, als Monument für die dortige Schule, gab einen ersten Eindruck über die zu erwartenden musikalischen Genüsse. Steffen Lepple und das Orchester wollen beim Wertungsspiel im nächsten Jahr mit diesem Stück in der Oberstufe antreten. Beim Kreismusikfest in Hüttisheim im Juni sind die Kirchener in der Marschmusikbewertung dabei.

Beim Musical "The Phantom of the Opera" entführten die Instrumentalisten ihr Publikum feinfühlig in die Dramatik unerfüllter Liebe, Hoffnung, Schmerz und Sehnsucht. Originell war der gewaltige Schrei, mit dem Judith Betz in Verkörperung der gefangenen Christine das Stück bereicherte. Ob der Konzertmarsch "Salemonia", die Noten hatte Ehrenmitglied Helmut Haberbosch gestiftet, Walt Disneys ausschweifend mit Klangfarben bestücktem Klassiker "The Lion King"

oder dem zauberhaften "Viva Belcanto" mit fünf italienischen Liedern - es machte Spaß zuzuhören, zu genießen und zu erleben. Mit der wunderschönen Polka "Von Freund zu Freund" endete der gelungene Konzertabend.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Hilfe für gestürzte Patienten

Die Krankenhaus GmbH geht mit der Akut-Geriatrie und der Frührehabilitation neue Wege in der Versorgung alter Menschen. Chefarzt Michael Jamour hat darüber Vertreter der Senioren-Union informiert. weiter lesen