Frisch und motiviert ins Schwabenalter

Mit 123 Aktiven von 140 Mitgliedern steht der Tennisclub Öpfingen sehr gut da. Am Samstag feiert er sein 40-jähriges Bestehen.

|
Der Tennisclub Öpfingen besteht seit 40 Jahren, am Samstag wird gefeiert.  Foto: 

Sportlich und gesellig begeht der Tennisclub Öpfingen seinen 40. Geburtstag. So finden am Samstag auf der Vereinsanlage die Endspiele der Vereinsmeisterschaft im Einzel und Doppel statt. Höhepunkt ist gegen 15 Uhr das Show-Match von Johannes Knoll und Christian Piesker, die für den TC Ehingen in der Württembergliga spielen. Beim Festabend im „Ochsen“ werden die Vereinsmeister geehrt. Es gibt zudem einen Streifzug durch die Vereinsgeschichte, die Band „Blue Train“ lädt zum Tanz ein. Zum Mitfeiern sind  auch die Gründungsmitglieder eingeladen. Das sind unter anderem Gisela und Horst Weiß, Rosemarie und Friedrich Götz sowie Inge Tiemann, Willi Neumayer und Helmut Zeller.

Gegründet wurde der TC Öpfingen am 10. Oktober 1977 mit 20 Mitgliedern im örtlichen „Schwabenstüble“. Erster Vorsitzender war Friedrich Götz. Schnell bauten die tennisbegeisterten Mitglieder auf dem idyllischen Areal neben der Donau eigene Tennisplätze. Schon 1978 wurden die ersten beiden Plätze eingeweiht. Sechs Jahre später kam mit viel ehrenamtlichem Einsatz das Vereinsheim dazu. 1986 folgte das dritte Spielfeld, zehn Jahre später das vierte.

Und nun werden nach dem Saisonende die zwei Plätze, die ebenfalls fast das Schwabenalter erreicht haben, umfassend saniert. Gerichtet werden zudem die Außenanlagen, die automatische Beregnungsanlage wird ausgetauscht. Dann soll noch eine Wendemöglichkeit für Fahrzeuge geschaffen und die Zufahrt zum Tennisheim erneuert werden.

„Es gibt immer was zu tun. Aber wenn die Mitglieder so gut mitziehen wie in unserem Verein, funktioniert es einfach“, freut sich Vorsitzender Ulrich Engst. Mit 123 aktiven Spielern sowie vier Herren- und drei Damen-Teams bei 143 Mitgliedern sieht Engst den Verein gut aufgestellt. Derzeit sind noch 13 Bambini im Training.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Scherben erzählen vom Mittelalter

Die archäologischen Grabungen auf der Baustelle der Volksbank bringen mittelalterliche Siedlungsstrukturen zum Vorschein und lassen Rückschlüsse auf den Alltag der Bewohner zu. weiter lesen