Freudentag für die "Pfarrei"

|

Festlich gekleidet und auch ein bisschen aufgeregt scharten sich die 27 Kommunionkinder aus den "Pfarrei"-Ortschaften gestern um den Altar der Pfarrkirche in Kirchbierlingen. Dort empfingen sie im Rahmen eines Festgottesdienstes erstmals die Heilige Kommunion. Zuvor hatte der Musikverein Kirchbierlingen die Kinder in einem festlichen Zug zur Kirche begleitet, der Eucharistiefeier verlieh der Kirchenchor samt schönem Sologesang den festlich-musikalischen Rahmen. Nach dem Gottesdienst war Zeit fürs Erinnerungsfoto auf der ausladenden Treppe beim Pfarrhaus, wo sich die Mädchen und Buben bei stürmischen Böen positionierten. Folgende Kinder feierten Erstkommunion: Melanie Albrecht, Lara Banderitsch, Nils Bauder, Luan Bausenhart, Fabio Behmüller, Elias Bisinger, Karolina Bloching, Claudia Deiß, Leander Denzel, Matthias Egle, Markus Gobs, Svenja Gog, Finn Kräutle, Anna-Lena Lock, Felix Löw, Yvonne Maier, Hannah Maischberger, Jenny Maurer, Tom Neubrandt, Niklas Rederer, Jonas Ried, Lina Schenk, Maria Scheuing, Emma Schlecker, Samuel Traub, Alexa Völk und Bernhard Zimmermann.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Dichtender Förster aus Grundsheim will zum Denken anregen

An mehreren Romanen arbeitet Ingo Seifert, der sich in Grundsheim als Forst-Dienstleister selbstständig machen will. Der „Neigschmeckte“ schreibt für sein Leben gern Gedichte und rezitiert diese auch gern. weiter lesen