Frauenbund-Fasnet mit Sketchen und Musik

Eine skurrile Zugfahrt und lustige Lieder: Die Besucherinnen der Frauenbund-Fasnet im Pfarrer-Sailer-Haus in Allmendingen hatten was zu lachen.

|
Lyrisches Kneippen bei der Frauenbund-Fasnet in Allmendingen.  Foto: 

Gesellig, laut und zum Schieflachen komisch: Mit einem gemischten Programm aus Sketchen, Büttenrede und musikalischer Unterhaltung lockte die kultige Fasnetsveranstaltung des katholischen Frauenbundes wieder zahlreiche Frauen in den bunt geschmückten Saal des Pfarrer-Sailer-Hauses in Allmendingen. Bereits vor der Eröffnung am Mittag fanden manch einfallsreich kostümierte Damen den Weg in den Saal. Einem Kafeeplausch stand bei einer Auswahl an Kuchen und Torten nichts im Weg. Nicht dabei sein konnte dieses Mal Veronika Balzer, Chefin des Frauenbunds, die sich zur Kur in Bad Waldsee aufhält und sich das Geschehen, wie Moderatorin Emilie "Emmi" Humbert es spaßeshalber ausdrückte, "im Fernsehen anschauen wird". "Einen Stellvertreter haben wir nicht auserkoren. Vielmehr sind die Aufgaben gleichmäßig verteilt worden. Jeder hilft mit so gut er kann. Es geht ja darum Spaß zu haben", teilten die gut gelaunten Frauen mit.

Grund zum Lachen gab es genügend. Symbolisch stand dafür die Dekoration im Saal: Ein Meer aus bunten, auf den Kopf aufgehängten Regenschirmen bildete zusammen mit der guten Stimmung der Fasnet-Teilnehmerinnen einen schönen Gegenpol zum weiß-grauen und kalten Wetter. "Humor ist Trumpf, ihr wisst Bescheid. Drum habt viel Spaß, zu jeder Zeit", läutete die Moderatorin mit viel Charme den Mittag ein. Besonders begrüßt wurde das älteste Mitglied im Bunde, die 95-jährige Fanny Allgaier.

Das abwechslungsreiche Programm startete mit einem Sketch, der eine alltägliche Zugfahrt von Allmendingen nach Ulm beschrieb. Das Besondere: Eine der beiden Fahrgäste, die von Emilie "Emmi" Humbert und Irmgard Staufer gespielte wurden, benahmen sich reichlich daneben. Da cremte man sich mit Margarine ein oder kämmte sich die Haare mit der Klobürste. Der Sketch kam an, die Damen lachten aus vollem Herzen. Musikalisch unterhielt das Alpha-Duo aus Ehingen. Schunkelrunden und fröhliche Lieder heizten die Stimmung an, ehe Sigrid "Siggi" Leichtle und Martha Gleichmann "Die Heiratsanzeige" und eine lustige Szene eines Frisörbesuchs vortrugen. Zwischendurch suchte "Michel eine Braut" oder es wurde lyrisch mit Marianne Stiehle gekneippt ("Vom Warma raus - ins Kalte nei!"). Auch die Heino-Show am Ende des mehrstündigen Programms bewies sich als Hit. Doch nicht nur die Lachmuskeln wurden bemüht, denn beim Line-Dance wurde aktiv mitgemacht "um auch andere Muskeln zu betätigen."

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Themenschwerpunkt

Fasnet 2015 in der Region

Narrensprünge, Umzüge, Faschingsbälle und weitere Fasnets-Veranstaltungen: Alles rund um das Thema Fasnet finden Hästräger und Fasnet-Fans hier.

mehr zum Thema

Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier ehrt Rottenackerin

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier ehrt Rottenackerin. Auch Bürgermeister Karl Hauler ist in Schloss Bellevue dabei. Zur Feier kommen 70 Gäste. weiter lesen