Förderverein der Schule in Oberdischingen hat viele Projekte realisiert

Am Dienstagabend traf sich der Vorstand des Fördervereins der Oberdischinger Schule. Die Wahlen ergaben nur kleine personelle Veränderungen.

|
Anja Braun (Schriftführer), Joachim Glatthaar (Kassenprüfer), Frank Plickert (Vorsitzender), Kerstin Duro (Beisitzer), Marion Saager (zweite Vorsitzende), Claudia Siefert (Kassierer) und Ingrid Werner (Kassenprüfer).  Foto: 

Der Förderverein, der jetzt unter dem Namen "Freunde und Gönner der Grund- und Werkrealschule (GWRS) Oberdischingen" im Vereinsregister eingetragen ist, prägt das Schulleben mit. Seit der Gründung im Jahr 2004 wurden zahlreiche Projekte initiiert und fest etabliert. Als Herzstück gilt das Mittagessen und die Betreuung während der Mittagszeit. "Gut, dass Sie alle so viel Ausdauer bewiesen haben. Wie man sieht, hat es sich gelohnt", lobte Schulleiter Reinhard Allgaier bei der Jahreshauptversammlung. "Es läuft toll mit dem Förderverein. Er ist ein wichtiges Organ der Schule. Herzlichen Dank für Euer großes Engagement."

Frank Plickert, Vorsitzender des Fördervereins, ließ die Vielzahl an Aktivitäten in 2012 Revue passieren. Angefangen beim täglichen Mittagstisch, den der Förderverein in Eigenregie betreibt. Anja Braun, die neue Schriftführerin, sowie Marion Saager, stellvertretende Vorsitzende, wechseln sich mit dem Kochen ab. Dienstags essen bis zu 30 Schüler, donnerstags nicht viel weniger. Auch beim Schulfest, das nächstes Jahr am 21. Juni stattfinden wird, ist die Gruppe federführend aktiv, ebenso auch beim "Tag des offenen Klassenzimmers", bei den traditionellen "Kennenlern-Tagen" und bei der beliebten Lesenacht.

Finanzielle Unterstützung geleistet hat der Förderverein in diesem Jahr unter anderem beim Kauf von neuem Lesestoff. Alle Erstklässler und die neuen Fünftklässler haben T-Shirts mit dem einheitlichen Logo "GWRSO" erhalten.

Nächstens will der Förderverein einen rollbaren Holzschrank samt den dazugehörigen Spielen anschaffen. Für die Bücherei soll es einen Zuschuss geben. "Wir unterstützen auch einzelne Schüler in akuten Notlagen", sagte Frank Plickert.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Breitbandausbau startet

Für 2,1 Millionen Euro baut Alb-Elektric die wichtige Trasse bis Kirchen und Verbindungen auf die Alb. Oberbürgermeister Baumann hofft auf viele Nutzer. weiter lesen