Familie Ertürk übernimmt das Schützenhaus

Ins Schützenhaus des Schützenvereins Ehingen kehrt wieder Leben ein. Die Familie Ertürk übernimmt das Restaurant und will am Vatertag eröffnen.

|
Familie Ertürk übernimmt das Schützenhaus in Ehingen. Sie traf sich gestern mit dem Vorsitzenden des Schützenvereins, Peter Banderitsch (2. v. links). Foto: Flad

"Wir bieten Pizza und türkische Spezialitäten vom offenen Grill", sagte Ismail Arslan, der als Koch Regie führt. Ferner gibt es einen Liefer-Service. "Wir sind froh, dass wieder Ordnung und Sauberkeit einkehren", sagte Peter Banderitsch. Der Vorsitzende des Ehinger Schützenvereins begrüßt es, dass nicht nur die 105 Vereinsmitglieder wieder einkehren können, sondern auch andere Gäste. Banderitsch hob die "schöne Lage" des Restaurants hervor. Mit Gaststätte und Nebenzimmer stehen 80 Sitzplätze zur Verfügung. Ein Biergarten und die Terrasse runden das ruhige Ambiente ab.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Bahn geht in die Offensive

Ein Krisenstab soll die Probleme bei der Donautalbahn beheben. Vor allem Berufspendler und Schüler hatten zu leiden. weiter lesen