Essen für die Kapelle

Am Sonntag serviert der Ortschaftsrat Schaiblishausen wieder Mittagessen. Sein Ziel: Geld zu erwirtschaften für die Renovierung der Kapelle.

|
Die Fenster sind inzwischen dicht, jetzt steht die Innenrenovierung der Kapelle in Schaiblishausen an.  Foto: 

Sie ist etwas Besonderes, die 1492 erbaute Kapelle St. Leonhard in Schaiblishausen, in der am kommenden Sonntag das Patrozinium gefeiert wird. Die Kapelle, 1890 mit einem Anbau erheblich vergrößert, gehört nicht der Kirche, sondern ist in der Hand der bürgerlichen Gemeinde. Das bedeutet auch, dass nach der Eingemeindung die Stadt verantwortlich ist für die Erhaltung und Instandsetzung. Und da steht jetzt ein weiterer Schritt an: Bei einem Ortstermin vor mehr als zwei Jahren ist eine Mängelliste aufgestellt worden, von der bisher nur die undichten Fenster und Rissbildungen abgearbeitet sind.

Die anderen Aufgaben fallen im Innern an: aufsteigende Feuchtigkeit, Kondenswasserbildung, der Holzfußboden und die Beleuchtung. Der Ortschaftsrat hat die Sanierung der Kapelle bei der Stadt als Wunsch fürs kommende Haushaltsjahr angemeldet. Ob die Mittel bereitgestellt werden, entscheidet letztlich der Gemeinderat; am kommenden Donnerstag stellen Oberbürgermeister Alexander Baumann und Alexander Fischer, der Leiter der Finanzverwaltung, den Etatentwurf im Gemeinderat vor.

Die Sanierung der Kapelle ist den Menschen in Schaiblishausen ein Anliegen. Zuletzt haben die Montagskeglerfrauen dafür gesammelt und Ortsvorsteher Herbert Brandl 400 Euro Spende übergeben. Auch der Ortschaftsrat tut das Seine und engagiert sich für die Renovierung: Beim Kapellenpatrozinium am Sonntag bewirtet er - nach Rosenkranz, Gottesdienst und Totenehrung - in der Halle mit Mittagessen; am Nachmittag gibt es Kaffee und Kuchen. Vieles dafür wird gespendet; der gesamte Erlös kommt der Kapellenrenovierung zugute.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Breitbandausbau startet

Für 2,1 Millionen Euro baut Alb-Elektric die wichtige Trasse bis Kirchen und Verbindungen auf die Alb. Oberbürgermeister Baumann hofft auf viele Nutzer. weiter lesen