Stammzellen: Erfolgreiche Typisierungsaktion an Kaufmännischer Schule

160 Schüler und Lehrer haben sich bereiterklärt und testen lassen, um Stammzellspender zu werden. Die Aktion wurde von den 2 Ehinger Lions-Clubs finanziell unterstützt.

|
Bilder der Typisierung. Die Lions-Clubs haben die Aktion unterstützt.  Foto: 

160 Schüler und Lehrer der Kaufmännischen Berufsschule, der Berufskollegs und des Wirtschaftsgymnasiums haben haben sich testen lassen, um Stammzellenspender zu werden. Die Aktion wurde von den zwei  Ehinger Lions-Clubs finanziell unterstützt. Die Schülermitverantwortung (SMV) der Schule hatte die Typisierungsaktion gemeinsam mit der DKMS (ehemals Deutsche Knochenmarkspenderdatei) am vergangenen Freitag organisiert.

An Blutkrebs können Menschen jeden Alters erkranken, bei Kleinkindern ist Blutkrebs sogar die häufigste Krebsart, berichten die Organisatoren. Leider finde nur jeder dritte an Leukämie Erkrankte einen passenden Spender in der Familie. Für jeden siebten  Leukämiepatienten finden sich derzeit noch keine in Frage kommenden Spender in den Datenbanken. Deshalb sei es weiterhin dringend notwendig, möglichst viele gesunde Menschen zu typisieren und als potentielle Spender zu registrieren.

Ein gutes Gefühl

Diese Zusammenhänge wurden den Schülern im Rahmen eines Vortrags von Vertreterinnen des DKMS vermittelt. Eindrucksvoll berichtete Valentina Miele, eine junge Frau aus Schelklingen, die nach einer Typisierung schon einmal als Spenderin ausgewählt wurde, von ihren Erfahrungen mit der Stammzellenentnahme und von dem guten Gefühl, damit jemandem das Leben gerettet zu haben. Sie freut sich schon darauf, nach etwa zwei Jahren den Blutkrebspatienten kennenzulernen, dem ihre Spende geholfen hat. Wenn beide, Spender und Empfänger, zustimmen, ist das oftmals möglich und ein besonders eindrückliches Erlebnis.

Die Präsidenten der zwei Ehinger Lions-Clubs, Dr. Gerd Stehle und Hans-Georg Mast, freuten sich, dass so viele Schüler und Lehrer das Angebot zur Typisierung angenommen haben. Bei der kürzlich abgehaltenen Typisierungsaktion beim DRK-Blutspende-Termin gab es 75 Typsierungen. Damit wurde das Ziel der Lions-Aktion, die Typisierung von 200 potentiellen Spendern zu finanzieren, sogar übererfüllt und erfolgreich abgeschlossen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Scherben erzählen vom Mittelalter

Die archäologischen Grabungen auf der Baustelle der Volksbank bringen mittelalterliche Siedlungsstrukturen zum Vorschein und lassen Rückschlüsse auf den Alltag der Bewohner zu. weiter lesen