Eine Gaudi mit Nikolaus

|
75 Kinder haben beim Theaterstück „Zimtsterne“ in der Mediathek in Munderkingen fleißig mitgemacht.  Foto: 

„Abrakadabra simsalabim“ und „Hokuspokus fidibus“ brauchten gestern die Clownin „Frau Rund“ und ihr Partner, Clown Urs Jandl, in ihrem Theaterstück „Zimtsterne“ in der Mediathek schon, um alles binnen 30 Minuten für den Besuch von Niko Laus alias Nikolaus vorzubereiten. 75 „Große“ aus dem Kindergarten Loreley, dem Kindergarten an der Schillerstraße und dem Kinderhaus St. Maria amüsierten sich köstlich bei dem Gastspiel des Ensembles, das heute auch in Rottenacker gastiert.

Eifrig machten die kleinen Großen mit, wenn die beiden Akteure sie um Hilfe baten, um rasch herbeizuzaubern, was sie für den in einer Flaschenpost angekündigten Besuch von Niko Laus alias Nikolaus brauchen. Nichts sei im Haus, nichts aufgeräumt und „Frau Rund“ noch im Morgenmantel, jammerte Künstler Urs. Da half nur noch „Hokuspokus“ und schon stand „Frau Rund“, wie gewünscht, als „schöne Frau“ im roten Kleid da.

Hurtig wurde noch das Nikolauslied geprobt, mit Musikinstrumenten, einer Säge und Kochtopf-Deckeln, was für die Kinder eine Gaudi war. Dazu kam der  neue Text der Clowns bei der Munderkinger Jugend  bestens an, der da hießt „lieber dicker Nikolaus, pack’ schnell Deine Sachen aus“. Dann liefen die Vorbereitungen in aller Hektik mit viel Abrakadabra. Wie von Zauberhand gemacht, kam auch der Nikolaus und packte kleine Geschenke aus.

Mit viel Applaus dankten die Kinder und die Erzieherinnen und der Mediathekleiterin Anja Gronau auch mit Worten den beiden Clowns für die zauberhafte Stunde in der Mediathek.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Scherben erzählen vom Mittelalter

Die archäologischen Grabungen auf der Baustelle der Volksbank bringen mittelalterliche Siedlungsstrukturen zum Vorschein und lassen Rückschlüsse auf den Alltag der Bewohner zu. weiter lesen