Ein Programm mit überwiegend modernen Komponisten

|
Für das Frühjahrskonzert am Samstagabend haben die Musiker überwiegend Werke moderner Komponisten einstudiert. Foto: Christina Kirsch

Für sein jährliches Frühjahrskonzert probt der Musikverein Lyra in seinem Probenheim. Das Jugendblasorchester und die Stadtkapelle werden unter der Leitung von Thomas Wieser am Samstag, 12. Mai, dem Vorabend des Muttertags, in der Lindenhalle einen bunten Melodienbogen servieren. In dem Programm, das um 20 Uhr beginnt, sind überwiegend moderne Komponisten wie Markus Götz, Alexander Pfluger oder Jan de Haan vertreten. In bewährter Manier wechseln sich Polkas und Märsche mit orchestraler Blasmusik. Hinter dem italienisch klingenden Pseudonym Luigi di Ghisallo verbirgt sich der niederländische Komponist Kees Vlak, von dem das Jugendblasorchester die Titel "Genji Koto" und "Siyahamba" spielt. Mit dem "Kings March" von Søren Hyldgaard, einer "Highland Rhapsody" von Jan Van der Roost und einer afrikanischen Symphonie warten die Aktiven musikalisch auf. Die musikalische Reise geht von der Karibik mit der "Antigua Bay" bis nach Afrika, das mit der Hymne Siyahamba vertreten ist. Als Gast an der Oboe konnte Daniel Salemi gewonnen werden. Nach dem ersten Programmteil sind auch Ehrungen verdienter Musiker vorgesehen. In bewährter Manier wird Thomas Sievers wieder die Moderation des Abends übernehmen. Eine Generalprobe hat Dirigent Wieser für morgen Abend in der Lindenhalle angesetzt.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Beschluss des Gemeinderats zu Integration erwartet

Am Donnerstag beschließt der Ehinger Gemeinderat, ob er wie andere Kommunen auch das Integrationsmanagement als neue Aufgabe dem Alb-Donau-Kreis überträgt. weiter lesen