Ein ereignisreiches Feuerwehrjahr

Die Abteilung Stadt der Schelklinger Feuerwehr traf sich zur Hauptversammlung. Neuwahlen des Vorstandes und Beförderungen waren einige der Schwerpunkte.

|
Abteilungskommandant Thomas Gaus mit den Beförderten (von links): Feuerwehrmann Mike Demele, Oberfeuerwehrmann Johannes Scheuing, Oberlöschmeisterin Nadine Bednar und Oberlöschmeister Gerhard Kästle.  Foto: 

„Ein neues Gerätehaus wird es die nächsten Jahre für die Abteilung Stadt der Schelklinger Feuerwehr nicht geben“, sagte Abteilungskommandant Thomas Gaus bei der Jahreshauptversammlung am Samstag. Dies sei durch den neuen Feuerwehrbedarfsplan klar definiert worden. Durch diese Entscheidung konnten jetzt aber kleinere Umbauprojekte im bisherigen Gerätehaus realisiert werden. 2017 bezeichnete Gaus als eines der ereignisreichsten. Zusätzlich zum neuen Bedarfsplan, der in einer nichtöffentlichen Sitzung am 24. November allen aktiven Feuerwehrleuten der Schelklinger Gesamtfeuerwehr in der Stadthalle vorgestellt werde, sei auch das Budget der Feuerwehr neu berechnet worden. Zudem wurde laut Abteilungskommandant die Ausstattung des neu zu beschaffenden GWT (Gerätewagen Transport) festgelegt. Dass sich ein Großteil der Gemeinderäte nicht davon überzeugen lassen habe, gewisse bewährte Ausrüstungsgegenstände wie etwa einen eingebauten Tisch wieder mit zu bestellen, bedauerte er. Als einen weiteren Höhepunkt bezeichnete Gaus die Einstellung eines zu 50 Prozent hauptamtlichen Gerätewarts seitens der Stadt.

Schriftführer Torsten Kenzelmann berichtete über Übungen und gemeinsame Aktivitäten. Die Mannschaftsstärke sei auf 26 Aktive angewachsen. Pro Einsatz seien durchschnittlich 13 Feuerwehrleute beteiligt gewesen. Die Anzahl der geleisteten Einsatzstunden der Schelklinger Abteilung sei mit 708  im Vergleich zum Vorjahr mit 629 stark angestiegen. Die Anzahl der Einsätze bewegte sich mit 35 in etwa auf Vorjahresniveau. Davon seien aber wieder acht Fehlalarme gewesen. Einen hohen Ausbildungsstand der Schelklinger Wehr belegte Kenzelmann mit seiner Statistik. Die Mitgliederentwicklung sei positiv, meinte der Schriftführer. Mit vier neuen Kameraden sei die Schelklinger Wehr auf 80 Mitglieder angestiegen.

Jugendwartin Nadine Bednar berichtete, dass die Jugendfeuerwehr in Schelklingen 33 Kinder und Jugendliche umfasse, davon neun Mädchen. Die Kassenprüfer Paul Schleicher und Manuel Österle bescheinigten dem scheidenden Kassierer Martin Keller eine einwandfreie Kassenführung. Der Kassenbestand war laut seinem Kassenbericht mit etwa 8600 Euro nahezu unverändert im Vergleich zum Vorjahresstand. Bürgermeister Ulrich Ruckh bedankte sich im Namen der Stadt bei den Feuerwehrleuten für ihre geleisteten Einsätze.

Bei den turnusgemäß folgenden Wahlen zum Vorstand, außer dem Abteilungskommandanten selbst, waren sämtliche Posten neu zu vergeben. Zum Abschluss der Versammlung konnte Abteilungskommandant Thomas Gaus vier Beförderungen vornehmen.

Zahlen Aktuelle Gesamtstärke der Feuerwehrabteilung: 80; Aktive: 26; Kinder und Jugendliche: 33; Altersfeuerwehr: 5; Einsatzstunden 2017: 708; Einsätze: 35.

Wahlen Stellvertretende Abteilungskommandantin: Nadine Bednar; Kassier: Manuel Dost (bisher Martin Keller); Schriftführer: Torsten Kenzelmann; Jugendwartin: Nadine Bednar; Stellvertretender Jugendwart: Manuel Dost; zweite Stellvertretende Jugendwartin: Susanne Högerle; Kassenprüfer: Matthias Lemke und Markus Gering (bisher Paul Schleicher und Manuel Österle); Altersabteilungsleiter: Paul Schleicher; Hornistenleiter: Paul Schleicher; Feuerwehrausschuss: Nadine Bednar, Manuel Dost, Paul Schleicher, Torsten Kenzelmann, Georg Scheuing, Susanne Högerle; Ausschuss der Gesamtfeuerwehr: Manuel Dost, Susanne Högerle, Torsten Kenzelmann, Georg Scheuing. – Alle Wahlen erfolgten ohne Gegenstimmen.

Beförderungen Nadine Bednar zur Oberlöschmeisterin; Gerhard Kästle zum Oberlöschmeister; Johannes Scheuing zum Oberfeuerwehrmann; Mike Demele zum Feuerwehrmann. sch

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Seniorenreisen: Wo sich Freundschaften entwickeln

Senioreneisen sind ein boomendes Segment, auf das sich die Ehinger Firma Bottenschein spezialisiert hat. weiter lesen