Digitales Tagebuch: Warum drei Menschen aus der Region gerne bloggen

Auch in Ehingen gibt es Menschen, die das Internet als Mitteilungsplattform nutzen. Sie schreiben zum Beispiel über Familiengeschichten, süße Tortengestaltung oder Neuigkeiten aus dem Sternenhimmel.

|

Bloggen ist eine vergleichsweise junge Form der öffentlichen Tagebuchführung auf einer Website und wird in der Regel meistens von jungen Leuten in Anspruch genommen. Auch im Raum Oberschwaben gibt es einige, die sich das Bloggen zum Hobby gemacht haben und sich ohne Vorkenntnisse einfach ins Blogger-Leben stürzten, um im Internet Geschichten aus ihrem Leben und über ihre Hobbys mitzuteilen.

So zum Beispiel Karolin Ziegler aus Hausen am Bussen, die unterhaltsame und manchmal auch komische Geschichten aus ihrem Familienleben dokumentiert. Angefangen hat es vor zweieinhalb Jahren mit Geschichten, die eigentlich für Bekannte und Verwandte gedacht waren, die weiter weg wohnten und deshalb nur begrenzt am Familienleben teilnehmen konnten. "Deshalb hab ich mich einfach mal hingesetzt und das ausprobiert mit dem Bloggen", erzählt die dreifache Mutter. Da sie auch sehr gerne selber Kurzgeschichten und Gedichte schreibt, hat sich aus dem anfänglichen Hobby schnell eine große Begeisterung entwickelt, aus der mittlerweile sogar ein erster eigener Roman entstanden ist. "Bellende Socken und muhende Unterhosen" heißt das Buch, das zum größten Teil wahre Geschichten aus dem Zieglerschen Alltag erzählt.

Die darin verwendeten Charaktere entsprechen fast vollständig denen ihrer drei Kinder, nur die verwendeten Namen sind andere: "Bei den Namen habe ich mich aus Datenschutzgründen an den Zweitnamen der Kinder orientiert. Meine Tochter heißt zum Beispiel mit Zweitnamen ,Kristin. Daraus wurde dann ,Krissi, erklärt Karolin Ziegler. Mittlerweile wissen und interessieren sich viele Bekannte dafür, was bei den Zieglers passiert "und wissen sowieso, wer hinter den Pseudonymen stecke", sagt die Bloggerin.

Krissi, Ben und Eli, die drei, von denen die meisten der Internetpublikationen handeln, freuen sich jedenfalls auf jeden neuen Eintrag, den ihre Mutter veröffentlicht. Die Älteste (sieben Jahre alt) liest diese sogar begeistert und bringt selbst Ideen ein, welche Begebenheiten ihr erzählenswert erscheinen. Darüber, dass den Kindern die Erzählfreudigkeit ihrer Mutter eines Tages peinlich sein könnte, macht sich Karolin Ziegler noch keine Gedanken. "Momentan ist es ihnen noch egal".

Eine etwas andere Art des digitalen Tagebuchs führt Carolin Ströbele. Unter dem Motto "Das Auge isst, das Herz genießt mit - deshalb lege ich Wert darauf, mit Liebe zum Detail zu backen" gibt die Ingerkingerin Tortendekorationskurse, bei denen die Interessierten in die Geheimnisse der Motivtortengestaltung eingeführt werden. Angefangen hat alles vor drei Jahren, als Carolin Ströbele begonnen hat, verschiedene Backrezepte von Bekannten, Konditormeistern und anderen Quellen zu sammeln. Wie auch Karolin Ziegler hat sie sich einfach an den PC gesetzt und ihren Blog gestaltet. "Da gibt es so vorgefertigte Baukästen, das ist dann gar nicht so schwer", berichtet sie.

Gelernt hat sie ihre Backkunst auch bei Kursen wie denen, die sie jetzt selber anbietet. "Ich wollte einfach den Motivtorten-Virus hierherbringen", sagt die Ingerkingerin lachend, die demnächst nach Gamerschwang ziehen wird. Seit März hat sie neben ihrem Hauptberuf nun auch ein kleines Gewerbe angemeldet, an den der Blog angelehnt ist. Torten, Cupcakes und kleine Dinge zum Genießen gestaltet sie mit viel Liebe zum Detail und jedes Stück ist ein Kunstwerk für sich und wird im Blog samt Entstehungsgeschichte genau beschrieben. "Vor dem eigentlich Kurs berate ich jeden Teilnehmer darüber, wie er seine Torte individuell gestalten könnte. Was am Ende dabei rauskommt ist auch für mich jedes Mal überraschend".

Außer den beiden Frauen gibt es einen weiteren aktiven Blogger in der Region Ehingen. Manfred Doser (48), der mit Manfred und Wolfgang Holl die Außenstation der Volkssternwarte Laupheim in Ehingen betreibt, veröffentlicht regelmäßig aktuelle Ereignisse aus der internationalen Himmelsbeobachtung und was sich sonst noch so am Sternenhimmel über Ehingen tut. Seit 20 Jahren ist der Ehinger aktiv bei den "Sternguckern" dabei. "Angefangen hab ich deshalb, weil ich mich einfach für Astronomie interessiert habe", berichtet der Ehinger. Lehrgänge habe er aber nie besucht, sondern sich sein gesamtes Wissen angelesen und auf verschiedenen Internetseiten informiert. Auf die Idee mit dem Blog sei er dann durch sein Benutzerkonto bei einer bekannten Internetsuchmaschine gekommen. "Da war das Angebot mit dem Blog und da dachte ich mir, das probiere ich jetzt einfach mal aus. Kostet ja nichts". Seit April 2012 informiert er regelmäßig über Komet, Sternschnuppe und Co. am Ehinger Himmelszelt. Der Blog ist mit der Seite der Sternwarte Ehingen gekoppelt, die Manfred Holl betreibt. Die privat finanzierte Sternwarte wurde im Jahr 1957 gegründet und ist seit 1980 für Führungen zugänglich.

Info Die Blogs haben folgende Adressen: dachbuben.com, mitliebegebacken.blogspot.de und astronomieblog-sternwarte-ehingen.blogspot.de/

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Einheit für Frieden und Währung

EU-Kommissar Günther Oettinger beleuchtet beim gut besuchten CDU-Dämmerschoppen in Ehingen die aktuelle Europapolitik und Weltlage. weiter lesen