Das eine oder andere Geheimnis

|
Vorherige Inhalte
  • Antike Kassen wie diese sind in der Sparkasse zu sehen. 1/2
    Antike Kassen wie diese sind in der Sparkasse zu sehen. Foto: 
  • 2/2
Nächste Inhalte

Die Stücke stammen aus der Privatsammlung von Eberhard Gall, Geschäftsführer der Gebr. Gall GmbH in Erbach. Er beschäftige sich seit mehr als zehn Jahren mit historischen Tresoren und Kassen. "Die Ingenieurskunst in Verbindung mit der Ästhetik und der Qualität - das fasziniert mich", sagt der Sammler, der mittlerweile fast 60 außergewöhnliche Exemplare hat.

Geld, materielle Besitztümer und manchmal auch das eine oder andere Geheimnis sollten und sollen in Kassen und Tresoren sicher verwahrt werden. In früheren Zeiten setzten die Macher, anders als heute, auf ausgeklügelte Öffnungsmechanismen und legten großen Wert auf ein kunstvolles Exterieur. Die Ausstellung ist bis zum 30. März zu sehen.

Info Geöffnet montags bis donnerstags von 8.45 bis 18 Uhr und freitags von 8.45 bis 16.30 Uhr.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Bahn geht in die Offensive

Ein Krisenstab soll die Probleme bei der Donautalbahn beheben. Vor allem Berufspendler und Schüler hatten zu leiden. weiter lesen