Dank fürs Umweltengagement

|
Der Pflegetrupp des Albvereins Ehingen bei einem seiner Einsätze am Stoffelberg. In jahrelanger Arbeit holen die Helfer dort Gehölze raus und lassen so wieder eine Wacholderheide entstehen.  Foto: 

Der mit 4000 Euro dotierte Umweltpreis 2017 des Alb-Donau-Kreises geht an elf verschiedene Personen und Gruppen, die sich für Erhalt und Pflege von Natur- und Landschaft engagiert haben. Bei der Verleihung gestern im Haus des Landkreises in Ulm würdigte Landrat Heiner Scheffold auch zwei Initiativen aus dem Raum Ehingen. Und der Höhlenverein Blaubeuren, dem das Vergabegremium aus Kreisräten und Naturschutzfachleuten den mit 1500 Euro dotierten ersten Preis zuerkannt hat, ist mit seinen Erkundungsarbeiten am Farrenwiesschacht bei Justingen und an der Bärentalhöhle bei Hütten gleich zwei Mal im Raum Ehingen aktiv.

Unter den weiteren Preisvergaben, die als wertvoll eingestuft wurden und mit Urkunden und Buchgeschenk ausgezeichnet wurden, ist auch der Naturerlebnishof von Michaela Haug und Heiner Sigmund in Griesingen. Die Natur-Erlebnis-AG der Längenfeld-Gemeinschaftsschule Ehingen hat auf dem kleinen Naturerlebnishof ihrer Lehrerin Michaela Haug ein Freigehege und eine Hütte für zwei „Pflege“-Schweine gebaut. In der Natur-Erlebnis-AG werden ökologische Zusammenhänge für Kinder hautnah erfahrbar gemacht. Die Kinder sind von der Planung über die Umsetzung bis zur Dokumentation aktiv beteiligt – ein Ansatz, den auch die Jury der Aktion „Bildung stärken“ von Raiffeisenbank Ehingen-Hochsträß und SÜDWEST PRESSE immer wieder überzeugt, die dieses Vorhaben seit Jahren fördert.

Als wertvoll bewertet worden ist auch das Wacholderheideprojekt des Schwäbischen Albvereins Ehingen am Stoffelberg. Seit 2010 betreut die Ortsgruppe Ehingen ein Gebiet, das im Lauf der Zeit durch Gehölzwuchs seine ökologische und landschaftsprägende Funktion verloren hatte. Der besondere Charakter der Wacholderheide wird dadurch erreicht, dass Bäume und andere nicht standorttypische Sträucher gezielt entnommen werden. Das Projekt läuft mit Unterstützung des Bauamts der Stadt Ehingen und des Fachdienstes Forst und Naturschutz im Landratsamt.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Gemeinderat: Ein Lob für das Miteinander

In vorweihnachtlicher Stimmung verabschiedet der Ehinger Gemeinderat den Haushalt 2018. weiter lesen