CDU: Schulpolitik zum Nachteil des ländlichen Raums

|

Die grün-rote Landesregierung betreibe eine Schulpolitik zum Nachteil des ländlichen Raums, kritisiert der CDU-Landtagsabgeordnete Karl Traub aus Hausen in einer Mitteilung. Nach seiner Meinung spiele die Landesregierung die Kommunen gegeneinander aus, um möglichst schnell viele Gemeinschaftsschulen einzurichten. "An der Laichinger Haupt- und Werkrealschule will man das Türschild austauschen und Gemeinschaftsschule werden", sagt Traub, Mitglied des Ausschusses für Kultus, Jugend und Sport im Landtag. In den Umlandgemeinden Heroldstatt, Berghülen und Westerheim gehe das zu Lasten guter und wichtiger Werkrealschulen. Traub will dieser "Fehlsteuerung" entgegenwirken und hat mit fünf Fraktionskollegen einen Antrag gestellt, in dem gefordert wird, Ausnahmen von den "starren Mindestschülerzahlen" zuzulassen. Es dürfe nicht sein, dass die einwohnerstärkste Kommune von der regionalen Schulentwicklung profitiere, Qualität der Schule und ihr pädagogisches Konzept aber keine Rolle spielten.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Scherben erzählen vom Mittelalter

Die archäologischen Grabungen auf der Baustelle der Volksbank bringen mittelalterliche Siedlungsstrukturen zum Vorschein und lassen Rückschlüsse auf den Alltag der Bewohner zu. weiter lesen