Brückenbau über die Schmiech beginnt im März

Der Neubau der Brücke über die Schmiech in der Murrengasse ist auf den Weg gebracht: Am Donnerstag hat der Ausschuss für Umwelt und Technik des Gemeinderats den Auftrag für gut 223.000 Euro an die Firma Hämmerle aus Oggelshausen vergeben.

|
Die alte Brücke über die Schmiech in der Murrengasse wird durch ein neues Bauwerk ersetzt, Baubeginn soll Mitte März sein.  Foto: 

Mitte März - und wegen der Fasnet nicht früher, worum Peter Groß (CDU) gebeten hatte - sollen die Arbeiten beginnen und etwa vier Monate dauern. Der Bau ist Teil des hochwasserrechtlichen Ausbaus der Schmiech. Nach Jahren sei endlich der notwendige Grunderwerb gelungen, sagte Rolf Schmid vom Tiefbauamt. Dies bezweifelte Ausschussmitglied Julius Buckenmaier (CDU); nach seinen Informationen habe die Stadt noch nicht alle Grundstücke erworben. Die neue Brücke wird ein Gewicht von 40 Tonnen tragen können, die Fahrbahn soll 5,50 Meter breit sein.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Bahn geht in die Offensive

Ein Krisenstab soll die Probleme bei der Donautalbahn beheben. Vor allem Berufspendler und Schüler hatten zu leiden. weiter lesen