Brand im Pfarrhaus

|

Großes Interesse zeigten am Samstag die Bürger aus Lauterach und Neuburg bei der Hauptübung der Feuerwehr und der Aktiven des DRK-Ortsvereins Lauterach/Kirchen. Kommandant Siegfried König hatte den 18 Mann der Feuerwehr zur Probe für den Ernstfall einen Zimmerbrand im Pfarrhaus in Neuburg vorgegeben, der sich auf das gesamte Gebäude ausbreitet. Drei Personen befänden sich noch im Gebäude, die Verletzten im brennenden Pfarrhaus müssten von den sechs Atemschutz-Trägern gerettet und dem DRK übergeben werden, hieß es. Die anderen zwölf Mann wurden zum Aufbau der Löschwasserversorgung über den Hydranten und zur 400 Meter entfernten Donau abkommandiert. Die Männer erledigten ihre Arbeit zur Zufriedenheit des Einsatzleiters. Sieben Minuten nach Beginn der Übung hieß es bereits "Wasser marsch" für das an die örtliche Wasserversorgung angeschlossene Löschrohr, zehn Minuten später konnten vier weitere Rohre aus der vom Tal herauf verlegten Leitung gespeist werden.

Aus dem Gebäude waren nach und nach die drei Personen gerettet worden. Auf einem Verbandsplatz des DRK wurde eine "Bewusstlose" von Rolf Sorgenfrei, dem Ortsvereinsvorsitzenden des DRK Lauterach/Kirchen, sowie den sechs aktiven Helfen versorgt. Dabei wurde angenommen, dass eine Person im Haus gestürzt ist und sich dabei ein Halswirbelsäulen-Trauma sowie einen Unterarmbruch zugezogen hat.

Von den weiteren "Geretteten" hatte eine bereits das Bewusstsein verloren und musste reanimiert werden, den anderen Personen musste wegen einer Rauchgasvergiftung Erste Hilfe geleistet werden. Auch Rolf Sorgenfrei war mit den Leistungen seines Teams sehr zufrieden. Zur Belohnung gab es im Anschluss an die Übung für alle Einsatzkräfte ein Essen im Sportheim.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Seniorenreisen: Wo sich Freundschaften entwickeln

Senioreneisen sind ein boomendes Segment, auf das sich die Ehinger Firma Bottenschein spezialisiert hat. weiter lesen