Brand gelöscht und Kinder gerettet

|
Bei der Hauptübung in Rechtenstein hat die Feuerwehr auch eingeschlossene Kinder gerettet.  Foto: 

Ein Brand in einer Scheune des Brühlhofs in Rechtenstein war die Annahme bei der Hauptübung der Feuerwehr Rechtenstein am Samstag. Angeblich hatten zwei Jugendliche in der Scheune "gezündelt", berichtet Bürgermeister Romy Wurm. Da es eine größere Sache war, wurden laut Alarm- und Ausrückordnung auch die Wehren aus Obermarchtal und Reutlingendorf alarmiert. Die Feuerwehr aus Rechtenstein war zuerst vor Ort und startete mit Atemschutz und Löschwasser den Erstangriff. Die Feuerwehr Reutlingendorf fuhr in Richtung des zweiten Hydranten unten bei den letzten Häusern des Ortes und baute von dort eine Leitung auf, die Obermarchtaler Wehr legte kurz vor dem Brühlhof eine Leitung zur Donau, durch einen "Durchlass" unter der Bahnlinie. Die Atemschutzträger haben die Kinder gefunden und gerettet, ein Atemschutzträger hat sich dabei noch verletzt, war eine weitere Annahme.

Im Anschluss an die Probe haben sich die Atemschutzträger und Truppführer den Brühlhof innen angesehen; dort finden oft Feste statt mit vielen Leuten, und für den Ernstfall sollte das Gebäude bekannt sein.

Kommandant Bernd Schnitzer hielt vor allen Feuerwehrleuten eine Ansprache, erklärte den Ablauf der Übung und lobte die Wehren. Die Bürgermeisterin betonte, wie wichtig die Feuerwehr und die gemeinsamen Proben im Ernstfall sind und wies auf den glücklicherweise glimpflich abgelaufenen Brand vor etwa vier Wochen hin.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Bachs Weihnachtsoratorium in der Stadtkirche

Kantorei Ehingen und Mitteldeutsches Kammerorchester konzertieren am 2. Dezember unter Leitung von Prof. Andreas Hartmann und Christoph Mehner in der evangelischen Stadtkirche. weiter lesen