Bewegtes Leben auf dem Bauernhof

Viel zu erzählen hat Paula Walter aus Schelklingen, die am Montag ihren 90. Geburtstag feiert.

|
Vorherige Inhalte
  • Paula Walter vor einer Papageien-Voliere. Bald feiert sie ihren 90. Geburtstag. 1/2
    Paula Walter vor einer Papageien-Voliere. Bald feiert sie ihren 90. Geburtstag. Foto: 
  • Paula Walter, Schelklingen, feiert 90. Geburtstag, hier in jungen Jahren mit ihrem Mann Anton Walter 2/2
    Paula Walter, Schelklingen, feiert 90. Geburtstag, hier in jungen Jahren mit ihrem Mann Anton Walter Foto: 
Nächste Inhalte

Paula Walter feiert am Montag ihren 90. Geburtstag. Ein bewegtes Leben auf dem Bauernhof prägte die rüstige Seniorin. Sie wurde 1927 in Schelklingen als Paula Ströhle geboren und zog mit ihren Eltern 1933 vom Schlossberg zum Herz-Jesu-Berg, wo ihr Vater ein Grundstück von Karl Günter erworben hatte und den Hof nach und nach ausbaute.

Ihr späterer Ehemann Anton Walter kam schon in den 1930er Jahren an den Hof, um Heu für seine Ziegen zu holen. Er kam schließlich immer öfter, denn die junge Paula Ströhle hatte es ihm angetan. Anton Walter musste mit 17 Jahren zur Wehrmacht und kam als Soldat nach Italien. Paula musste lange Jahre warten, bis 1950 schließlich die Heirat anstand.

Das Zwitschern der Vögel

Paula Walter musste schon als Kind die Tiere versorgen und in der Landwirtschaft mithelfen, was sie bis heute prägt. „Viecher hau e scho älles ket, bloß koin Esel“, berichtete die Jubilarin bei einem Rundgang auf dem Hof, fast einer Art Farm, die ihr Sohn bewirtschaftet. Das Gegacker der Hühner, das Kikeriki der zahlreichen Hähne und das Zwitschern der Vögel in den Volieren lässt den Besucher erstaunen. Sohn Albert betreibt eine Geflügel- und Vogelzucht, was ihm schon viele Preise einbrachte, berichtet Mutter Paula mit Stolz. Und sie erwähnt, jeden Tag zum Füttern zu den Vögeln zu gehen. Im Frühjahr werde es auch wieder Küken geben, die im Keller in einem Brutapparat ausschlüpfen. Das bereite ihr eine besondere Freude.

Paula Walter will fit sein. Wöchentlich macht sie noch bei der Seniorengymnastik mit. Auch ihre Aktivitäten in den Vereinen will sie so schnell nicht aufgeben – sei es bei der Arbeiterwohlfahrt, den Kleintierzüchtern, bei den Gartenfreunden oder dem Vogelzuchtverein „Ulmer Spatz 1972“. Wenn’s gerade passt, trifft sie sich mit Freunden zum Kartenspiel oder hilft beim Missionskreis mit Krankenbesuchen und im Seniorenheim. Sie könne sich aber auch gemütlich zurückziehen und mit Häkeln für Kleiderbügelmäntel oder mit einem Überzug für Kopfkissen beschäftigen, berichtet sie.

Zwölf Enkel, zehn Urenkel

In einer Woche möchte Paula Walter ihre Nächsten und Freunde zum Essen in ein Lokal einladen. „Älle kennet et dabei sein“, meint sie dazu mit einem Augenzwinkern.

Vier Kinder hat Paula Walter zur Welt gebracht und ist Großmutter von zwölf Enkeln und zehn Urenkeln. Das jüngste Kind, Emma Marleen, wurde erst vor drei Wochen getauft. Paula Walter schaut aber auf die Uhr, schließlich hat sie heute noch ein Treffen mit ihren Jahrgängern im Wirtshaus. Und das sei ihr auch wichtig.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Bachs Weihnachtsoratorium in der Stadtkirche

Kantorei Ehingen und Mitteldeutsches Kammerorchester konzertieren am 2. Dezember unter Leitung von Prof. Andreas Hartmann und Christoph Mehner in der evangelischen Stadtkirche. weiter lesen