Beste Stimmung beim 20. Ball der Vereine in Lauterach

Kunterbunt und lustig haben die Lauteracher Vereine ihren 20. Ball in der vollen Lautertalhalle gefeiert. Es gab Gaudi und Gags am laufenden Band, und das Publikum genoss einen vergnüglichen Abend.

|
Vereinsball: Ein neuer Chor hat sich in Lauterach etabliert und auf Glossen zum Ortsgeschehen spezialisiert.  Foto: 

Der rote Teppich war ausgerollt, die närrischen Gäste wurden im Foyer der Lautertalhalle in Lauterach von einem charmanten Team fotografiert und gefilmt - es war ein besonderer Abend, denn die örtlichen Vereine ließen ihren 20. gemeinsamen Ball steigen. Die Halle war kunterbunt dekoriert und mit närrisch kostümierten Besuchern voll besetzt, als Bernd Mayer und Gerhard Vollmayer mit einer launigen Begrüßung das Ballereignis eröffneten. Die Band "Reiners" hatte zuvor die Stimmung mit Schunkelrunden und Fasnetsliedern vorgeglüht. Dann ging es auf der Bühne nonstop hinein ins närrische Vergnügen, das Elke Zimmermann und Florian Ritzler humorvoll moderierten.

Die Schnegga und Wolfstalbären imponierten mit einem fetzigen Maskentanz samt Akrobatik, einstudiert mit Melanie Horn. Der neu gegründete Chor hatte zwar noch Probleme mit der Tonleiter, doch umso eifriger kehrte die Sängerschar bislang verborgenes Ortsgeschehen unter dem närrischen Teppich hervor. Auch das von der Landjugend etwas anders in Szene gesetzte Märchen der Gebrüder Grimm über Aschenputtel erheiterte das Publikum. Fetzig und militärisch angehaucht war der rasante Auftritt der Jazztanzgirls des FC Lauterach, bevor der erst zwölfjährige Jochen Steiner als Nachwuchstalent glänzte. Die von Vollmayer gereimten Verse zu lokalen Ereignissen trug er auswendig und mit Bravour vor und erhielt entsprechend lautstarken Applaus.

"Hannes und der Bürgermeister" gibt es in Lauterach im Original, denn Schultes Bernhard Ritzler und sein Junior Hannes standen dem Fernseh-Duo kaum nach. Hannes war in großer Sorge, absehbar zu verdursten, weil ihm der Kronenwirt seiner hohen Anschreibe-Schulden wegen nichts mehr ausschenken wollte. Hannes forderte deshalb, das Recht auf Durst im Grundgesetz zu verankern, was der Bürgermeister als wenig aussichtsreich erachtete. Um seinen Amtsboten vor dem sicheren Verdursten zu bewahren, zeigte er Herz und sprach ihm eine extra "Durstrente" aus der eigenen Tasche zu. "Die drei Tenöre" hatten in Lauterach einen umjubelten Auftritt, und der Nationensketch beschäftigte sich humorvoll mit den unterschiedlichen Begrüßungsarten in Frankreich, Israel, Italien und Deutschland. Nach dem optisch wie tänzerisch eindrucksvollen Auftritt der Jazzfedjas mit Elke Zimmermann ging Gerhard Vollmayer als Nachtwächter im Dorf herum. Was er alles bei Dunkelheit beobachtet, so manchen Lapsus, manches Malheur und manche Peinlichkeit, ließ die Gäste staunen und schmunzeln. Eine erfolgreiche Premiere feierten die Lauterperlen, bevor die "Jazzten" mit Heidi Rosmer das vielseitige und fantasievolle Programm beendeten, das beim Publikum viel Anklang fand. Das Lauteracher Fasnetslied wurde entsprechend aus voller Kehle angestimmt.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Themenschwerpunkt

Fasnet 2015 in der Region

Narrensprünge, Umzüge, Faschingsbälle und weitere Fasnets-Veranstaltungen: Alles rund um das Thema Fasnet finden Hästräger und Fasnet-Fans hier.

mehr zum Thema

Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Scherben erzählen vom Mittelalter

Die archäologischen Grabungen auf der Baustelle der Volksbank bringen mittelalterliche Siedlungsstrukturen zum Vorschein und lassen Rückschlüsse auf den Alltag der Bewohner zu. weiter lesen