Bald ist Fitness der Kinder ermittelt

Für die Kampagne "Bewegte Kommune - Kinder" können sich offenbar viele Einrichtungen erwärmen: Der Rücklauf der Fragebögen ist sehr hoch.

|

"Am Montag fand der erste Kinderturn-Test in Erbstetten statt, und es hat alles gut geklappt", schildert Bürgermeister Sebastian Wolf den Stand der Kampagne "Bewegte Kommune - Kinder". Wie berichtet, soll damit festgestellt werden, welche Bewegungsangebote in Ehingen insgesamt existieren und wie fit die Kinder der Stadt sind sowie, welche Maßnahmen und Kooperationen in Zukunft vorstellbar sind, um die Fitness zu steigern.

Rückwärts über einen Balken gehen, Liegestütze und Sit-Ups überstehen, aus dem Stand einen Weitsprung hinlegen: So lauten einige der Übungen der beiden Turntests, die alle Ehinger des Kindergarten-Jahrgangs 2008/2009 sowie alle Ehinger Zweitklässler absolvieren sollen, um ihre Ausdauer, Kraft, Beweglichkeit, Schnelligkeit und Koordination ermitteln zu können. Weitere Termine dafür gibt es von morgen an bis Ende Mai im Rahmen des Schulunterrichts in Rißtissen, Berg, Ehingen (Michel-Buck- und Längenfeldschule) und Kirchen.

Morgen berichtet Wolf dem Sozial- und Kulturausschuss des Gemeinderats über den Stand der Kampagne, die im Dezember mit der Gründung einer Lenkungsgruppe mit Vertretern von Schulen, Vereinen, Kindergärten, Kommune und Projektpartnern startete und auf zwei Jahre angelegt ist.

Um einen Überblick über das vorhandene Sport- und Bewegungsangebot in Ehingen zu erhalten, wurden Anfang des Jahres Fragebögen erstellt und an alle relevanten Institutionen und Vereine verschickt. "Das Erfreuliche: Der Rücklauf war sehr hoch. Alle Grundschulen und alle Kindertageseinrichtungen haben sich beteiligt sowie knapp die Hälfte der Vereine. In anderen Kommunen waren es deutlich weniger", schildert Wolf die Erfahrungen der Kinderstiftung Baden-Württemberg, die diese Kampagne in 19 Kommunen als Projektpartner begleitet. Zurzeit werden die Fragebögen vom Karlsruher Forschungsinstitut "FoSS" ausgewertet. Das Institut hat auch die hiesigen Sportlehrer für den Turntest geschult.

Nach der Auswertung der Tests und Fragebögen will die Lenkungsgruppe Handlungsempfehlungen erarbeiten, die im Herbst dem Gemeinderat vorgestellt werden sollen. "Ich bin gespannt, was herauskommt. Dann gilt es, das Projekt mit Leben zu füllen", sagt Wolf.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Weihnachtsmarkt ohne besondere Vorkommnisse

Zufriedene Weihnachtsmarkthändler trafen sich gestern zur Abschlussbesprechung im Weinhaus Denkinger. Nur klauende Kinder machen Sorgen. weiter lesen