Auto erfasst Fußgänger

Schwer verletzt wurde ein 78-jähriger Fußgänger am Mittwoch zwischen Ehingen und Altsteußlingen. Ein Autofahrer hatte ihn auf der B 465 angefahren.

|
Schwer verletzt wurde ein Fußgänger am Mittwoch auf der B 465 am Wald zwischen Ehingen und Altsteußlingen. Gegen 11 Uhr hatte ihn ein 48-jähriger Autofahrer angefahren, der in Fahrtrichtung Münsingen unterwegs war, berichtet die Polizei. Der 78-jährige hat sein Fahrrad am rechten Fahrbahnrand geschoben, bevor er vom Auto erfasst und über Motorhaube und Windschutzscheibe in den angrenzenden Grünstreifen geschleudert wurde. Notarzt und Rettungsdienst waren im Einsatz, der Verletzte wurde stationär im Ehinger Krankenhaus aufgenommen. Am Pkw entstand laut Polizeibericht erheblicher Sachschaden.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Biosphärengebiet Schwäbische Alb: Mensch und Natur im Einklang

Acht Jahre nach der Unesco-Anerkennung freut sich Petra Bernert über gute Partnerschaften und blickt voraus auf die 2017/18 anstehende Überprüfung des Biosphärengebiets Schwäbische Alb. weiter lesen