Ausgelassene Weiberfasnet

Eine ausgelassene Weiberfasnet feierte der Turngau Ulm unter dem Motto "Rund um den Globus" in der Turnhalle Kirchen. Die Grashüpfer waren diesmal Ausrichter; ihre "Spätlese" kam bestens an.

|
Vorherige Inhalte
  • Mit Haarspray, Sonnenbrille und Luftgitarre: Die Spätlese bei ihrer fetzigen Eröffnung der Weiberfasnet in Kirchen. Mit Palmwedeln unterwegs als Leopardinnen im Dschungel waren die Mädels vom SC Lauterach. Fotos: Christina Kirsch 1/2
    Mit Haarspray, Sonnenbrille und Luftgitarre: Die Spätlese bei ihrer fetzigen Eröffnung der Weiberfasnet in Kirchen. Mit Palmwedeln unterwegs als Leopardinnen im Dschungel waren die Mädels vom SC Lauterach. Fotos: Christina Kirsch
  • 2/2
Nächste Inhalte

Die Grashüpfer in Kirchen sind unter ihrer Leiterin Helga Aierstock eine rührige Truppe und immer wieder Ausrichter von Ereignissen, die über den eigenen Verein hinausgehen. Dieses Jahr haben sich die Kirchener den Turngau Ulm ins Haus geholt und die Stimmung schwappte bei der Weiberfasnet schon in der ersten Schunkelrunde auf die Besucherinnen über. Die Herren konnten da bloß staunen: Männliche Wesen waren bei der Weiberfasnet für die "niederen" Dienste wie Bar oder Tontechnik abkommandiert. Beate Vogt-Sailer und Claudia Kley moderierten den Abend, den die "Spätlese" fetzig eröffnet hat. Die Gründungsmitglieder der Grashüpfer hatten zu Sonnenbrille, Luftgitarre und jeder Menge Haarspray gegriffen, um maximal gestylt eine heiße Turnschuhsohle aufs Parkett zu legen. Helga Aierstock hatte den Tanz mit den etwas älteren Semestern einstudiert.

Eine bis zwei Generationen jünger waren die Mädels des SV Eggingen, die ihre Beine zu einem flotten Charleston fliegen ließen. Die beiden Grashüpfer Brigitte Rauschenberger und Gerda Wiker amüsierten mit einem Tanzschulen-Sketch. Frisch aus der Dusche, noch im Bademantel, versuchte sich Brigitte Rauschenberger an Tangoschritten, angeleitet von Gerda Wiker als Tanzlehrer. Das Publikum amüsierte sich prächtig über den holprigen Stolpertanz. Die Mädels vom SC Lauterach traten mit Palmwedeln als Leopardinnen im Dschungel auf (Leitung Sabine Mutschler) und hatten auch unter dem Titel "Die Mumie" einen Tanz (Leitung Heidi Restner) einstudiert. Wie schon beim Fasnetsball am vergangenen Wochenende, traten "de Jonge" der Grashüpfer Kirchen als Spacegirls auf (Leitung Judith Betz) und "de Erfahrene" zeigten ihren Kampf um Rom (Leitung Helga Aierstock). Vom SC Staig kam eine Herde Zebras herangaloppiert, die ihr Dompteur auf der Bühne im Kreis springen ließ. Der SV Baltringen hatte Nebelgeister mitgebracht und der FC Hüttisheim seine Tänzerinnen aus Afrika eingeflogen.

Bei der Weiberfasnet stürmten die Frauen zwischen den Programmbeiträgen die Bühne zum Tanzen und auch die Bar war zu später Stunde dicht umlagert. Die Männer hinter dem Tresen hatten jedenfalls alle Hände voll zu tun.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Themenschwerpunkt

Fasnet 2015 in der Region

Narrensprünge, Umzüge, Faschingsbälle und weitere Fasnets-Veranstaltungen: Alles rund um das Thema Fasnet finden Hästräger und Fasnet-Fans hier.

mehr zum Thema

Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Bahn geht in die Offensive

Ein Krisenstab soll die Probleme bei der Donautalbahn beheben. Vor allem Berufspendler und Schüler hatten zu leiden. weiter lesen