Auch in schweren Zeiten treu geblieben

|
Verdi hat in Ehingen langjährige Mitglieder geehrt.  Foto: 

53 seiner Mitglieder hat der Verdi-Bezirk Ostwürttemberg-Ulm in der "Ehinger Rose" für ihre langjährige Zugehörigkeit zur Gewerkschaft geehrt. Auszuzeichnen waren 24 Jubilare für eine Gewerkschaftszugehörigkeit von 25 Jahren, 18 Jubilare für 40 Jahre, acht Jubilare für 50 Jahre, zwei Jubilare für 60 Jahre und ein Jubilar gar für 65 Jahre Treue zur Gewerkschaft, berichtet Werner Borowski, stellvertretende Bezirksgeschäftsführer von Verdi.

Es sei fast ein familiärer Rahmen, in dem die Ehrung stattfinde, stellte der katholische Betriebsseelsorger Alfons Forster in seiner Festrede fest. Es seien eher drei denn zwei Generationen an Beschäftigten anwesend, sagte er. Was sei da nicht alles an Lebenserfahrung, an beruflichem Know-how, an Geleistetem und manchmal auch Erlittenem dabei. Forster beglückwünschte die Jubilare zu der Treue, auch zu den früheren vielfältigen Vorgängerorganisationen. Auch in Zeiten, in denen sie sich als Betonköpfe hätten beschimpfen lassen müssen, seien sie der Gewerkschaft treu geblieben. Manchmal habe vielleicht auch Unzufriedenheit geherrscht über einzelne Entscheidungen oder zu geringe Tarifabschlüsse. Gewerkschaften seien immer Wunsch- und Projektionsfläche für vieles, wie andere Organisationen, auch die Kirchen.

Forster machte dann eine Zeitreise und blickte auf die wichtigsten Ereignisse der Jahre zurück, in denen die Gewerkschaftsmitglied in die Gewerkschaft eingetreten sind.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Dachsanierung des evangelischen Gemeindezentrums: Keine Leute, kein Geld

Die evangelische Kirchengemeinde hat in den letzten Jahren viel gebaut und sieht sich außerstande, für eine komplette Dachsanierung des evangelischen Gemeindezentrums am Wenzelstein aufzukommen. weiter lesen