Am Dienstag Lichtmess-Markt

Am kommenden Dienstag, 4. Februar, findet in diesem Jahr der erste große Ehinger Jahrmarkt statt. Dazu werden wieder mehr als 120 Händler erwartet. Benannt ist dieser Markt nach dem kirchlichen Fest Mariä Lichtmess, das 40 Tage nach dem Weihnachtsfest immer am 2. Februar begangen wird.

|

Man gedenkt dabei des ersten Tempelbesuchs des Jesuskindes mit seiner Mutter Maria.

Parkplätze gibt es in den Tiefgaragen, beim Bahnhof, am Viehmarkt, beim Freibad oder am Stadion. Auch die Stadtbus- und Nahverkehrslinien verkehren am Markttag planmäßig zum Bahnhof und zum Lindenplatz. Der Wochen- und Bauernmarkt findet auf dem Sternplatz statt. Der Stadtbus fährt mit seiner Linie 302 an diesem Tag für die Wochenmarktbesucher die Haltestelle "Finanzamt" in der Fischersteige an. Von dort sind es zu Fuß nur drei Minuten bis zum Sternplatz.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Breitbandausbau: Ein großer Schritt für Kirchen

Bei der Informationsveranstaltung des Netzbetreibers NetCom BW zum Breitbandausbau ist das Interesse groß. Das Glasfaser kommt zunächst nur bis zu zwei Kabelverzweigern. weiter lesen