"Kuba" ist Ort der Begegnung

Zehn Jahre Kulturkneipe "Kuba": Für Manfred Mayser war das ein guter Anlass, mit Stammgästen, Freunden und Angehörigen ein Fest zu feiern.

|
Angehörige, Freunde und Stammgäste haben mit Manfred Mayser (vierter von rechts) das 10-Jährige der Kulturkneipe "Kuba" gefeiert.  Foto: 

Es war rappelvoll und fröhlich am Samstagabend in der Szene- und Kulturkneipe "Kuba". Und mittendrin ein strahlender Wirt. "Wir bieten den ganzen Abend bis Mitternacht Live-Musik mit tollen Musikern. Alles Kumpels von mir. Das ist deren Geschenk für mich zum runden Geburtstag der Kuba", freute sich Manfred Mayser.

In dem mollig warmen und heimeligen Lokal wurde geschwätzt, gelacht und der Musik gelauscht. Auch Maysers Mama Doris mit ihren stattlichen 83 Lenzen ließ es sich nicht nehmen, an dem Jubiläumsfest dabei zu sein. Und auch unterm Jahr kommt die Ehingerin öfters im "Kuba" vor, der Geselligkeit wegen, "weil man hier so viele nette Leute trifft", wie sie sagt.

Manfred Mayser blickt zufrieden und auch ein bisschen stolz auf das vergangene Jahrzehnt zurück. "Für mich galt von Anfang an die Zielsetzung, meine Kneipe zum Ort der Begegnung und zum Treffpunkt zu machen. Und das für Leute von 18 bis 80 Jahren", berichtet der "Kuba"-Wirt. Nach seiner Rückkehr aus Berlin nach Ehingen vor zehn Jahren habe er sich ein Zeitlimit von einem Jahr als Kneipenwirt gesetzt. "Die Jahre sind jetzt halt wie im Flug vergangen. Aber die Zeit hat mir super Spaß gemacht. Das liegt in erster Linie auch an meinen klasse Gästen", zieht er Bilanz. Sein urig eingerichtetes Lokal ist nicht nur Manfred Mayser selbst ans Herz gewachsen, sondern auch seinen Gästen. "Ohne die Kuba wäre es in Ehingen wie Weihnachten ohne Weihnachtsbaum", schwärmte eine Dame. Wie der Blick durch das gut gelaunte Partyvolk offenbarte, fühlten auch die anderen Gäste ähnlich.

Am 23. Dezember findet um 20 Uhr eine Weihnachtsparty in der Kulturkneipe "Kuba" statt.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Bundestagswahl: CDU siegt trotz deutlichen Verlusten

Mit Ronja Kemmer (CDU), die das Direktmandat holte, und Hilde Mattheis (SPD), sind zwei Kandidaten sicher im nächsten Bundestag. Politneuling Alexander Kulitz (FDP) muss noch zittern. weiter lesen