100 neue LED-Lampen

Auch 2015 hat die Stadt Ehingen ihre Straßenbeleuchtung Schritt um Schritt auf energieeffiziente und umweltfreundliche LED-Leuchten umgerüstet. Die energiesparende Version reduziert den CO2-Ausstoß deutlich. Dadurch werde das Klima geschützt, betont die Stadt in einer Pressemitteilung.

SWP |

Auch 2015 hat die Stadt Ehingen ihre Straßenbeleuchtung Schritt um Schritt auf energieeffiziente und umweltfreundliche LED-Leuchten umgerüstet. Die energiesparende Version reduziert den CO2-Ausstoß deutlich. Dadurch werde das Klima geschützt, betont die Stadt in einer Pressemitteilung.

In diese Maßnahme zum Umweltschutz hat Ehingen 82 000 Euro investiert. Vom Förderprogramm "Klimaschutz Plus" kam eine Zuwendung über rund 17 000 Euro. Aufgestellt worden sind die modernen LED-Leuchten in der Albert-Einstein-Straße, Am Ramminger, in der Albstraße und im nördlichen Teil von Dächingen. Sie sorgen für eine größere Lichtausbeute und weniger Wartungs- und Instandhaltungskosten. Über 100 Leuchten wurden in den genannten Gebieten ersetzt. Damit sind die Stromkosten um mehr als 80 Prozent gesunken. Dies spart 27,2 Tonnen CO2 pro Jahr ein. Jede neue LED-Leuchte verursacht nur noch 13 Prozent des ursprünglichen CO2-Ausstoßes herkömmlicher Quecksilberdampflampen. Die Stromkosten sind um 8000 Euro gesunken.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

Zum Schluss

Mainz feiert Karneval im Mai

Karneval in Mainz - diesmal nicht im Februar sondern im Mai.

Die Mainzer lassen sich das Feiern nicht nehmen. Mit 77 Zugnummern und 2222 Teilnehmern holen sie am Muttertag die Fastnacht nach. Doch nicht alle sind damit einverstanden. mehr

Polizei rettet Kaninchen vor Marder

Kaninchen. Foto: Jennifer Jahns/Archiv

Polizisten haben bei einem nächtlichen Einsatz in Achern (Ortenaukreis) ein Kaninchen vor einem angriffslustigen Marder gerettet. mehr

YouTube-Star Moritz Garth ...

Justin Bieber war der erste, der noch nicht ganz so bekannte Moritz Garth will ihm folgen. Musiker, die auf der Onlineplattform Youtube Erfolge feiern, wagen sich auch in die richtigen Charts vor. mehr