Neue Logistikhalle von Stöhr nimmt Gestalt an

Nachdem die Erd- und Tiefbauarbeiten wegen des günstigen Wetters in der vergangenen Zeit flott vorangingen, nimmt nun die neue Logistikhalle der Firma Stöhr im Industriegebiet in Rottenacker Gestalt an.

MO |

Eine stattliche Anzahl weißer Stahlträger ragt bereits in den Himmel, sie markieren die Größe der neuen Lagerhalle, die auf dem um mehr als 15.000 Quadratmeter vergrößerten Firmenareal entstehe, war gestern zu erfahren.

Mehr als die Hälfte der 5000 Quadratmeter großen Halle beinhaltet eine Blocklagerfläche für 20.000 Gitterboxen, eingebaut wird ferner ein Deckenkran, der 25 Tonnen Last tragen und bewegen kann. Dies ist wichtig für die Lagerung von schweren Maschinenteilen. Fünf weitere Laderampen gehören zum Bauprogramm, das von der Firma Goldmann aus Ulm als Generalunternehmen abgewickelt wird.

"Dank des milden Wetters konnte mit Ausnahme der Weihnachtsfeiertage und dem Jahreswechsel auf der Baustelle gearbeitet werden", sagte gestern der Geschäftsführer, Erwin Stöhr, der zufrieden mit dem Verlauf der Erweiterung ist. Wenn der Winter so mild bleibe, sei das Projekt im April fertig. 3,5 Millionen Euro investiert die Firma Stöhr in die neuerliche Expansion. Im Außenbereich entsteht eine weitere Lagerfläche mit 5000 Quadratmetern, ebenso Parkplätze für Lastkraftwagen. Mit der neuen Halle erweitert sich die gesamte Logistikfläche samt einiger externer Lager auf 20.000 Quadratmeter. 220 Mitarbeiter sind bei Stöhr Logistik beschäftigt. 300 Fahrzeuge werden täglich disponiert, 1000 Paletten pro Tag umgeschlagen.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

Zum Schluss

Warum man mit Energiesparlampen ...

Die modernen Glühlampen sind gut für die Umwelt, weil sie Energie sparen, aber schwierig zum Entsorgen.

Energiesparlampen schonen das Klima, weil sie viel weniger Strom verbrauchen als die alten Glühbirnen. Doch wenn sie zerbrechen, ist Vorsicht angesagt – vor allem, wenn sie Quecksilber enthalten. mehr

Kotzhügel und Zaun: Botschaften ...

Das Tanzen auf den Tischen ist nicht erlaubt. Foto: Felix Hörhager

Der Besuch des Oktoberfestes kann ein großes Abenteuer sein. Damit alles glatt geht, geben einige Botschaften ihren Landsleuten nützlich Ratschläge an die Hand. mehr

Studie: Meiste Reiche leben in ...

Weltweit gibt es immer mehr Millionäre. Auch in Deutschland steigt die Zahl der Reichen. Das geht aus einer Studie des Beratungsunternehmens Capgemini hervor. mehr